Koffer, Trolley, Rucksack – das passende Reisegepäck

Jeder, der unterwegs ist, stellt sich vorher die Fragen: was nehme ich mit, wie viel nehme ich mit und vor allem, wo packe ich es hinein?

So individuell wie die Reise, so unterschiedlich kann auch das Gepäck ausfallen. Vor der Reise sollten Sie sich zudem diese Fragen stellen:
Reisen Sie herum oder bleiben Sie an einem Ort?
Lieber tragen oder rollen?
Möchten Sie längere Wanderungen mit dem gesamten Gepäck machen?

Reisen mit dem Rucksack

Wenn Sie lange Wandertouren mit Gepäck machen möchten, kommen Sie an einem Rucksack nicht vorbei. Allerdings gibt es mittlerweile neben dem klassischen Trekkingrucksack, der von oben befüllt wird, auch praktischere Varianten. Der Kofferrucksack hat einen Rundum-Reißverschluss und bietet damit den Zugriff wie bei einem Koffer.

Für Reisen, bei denen Sie nur kurze Strecken mit Ihrem Gepäck auf dem Rücken zurücklegen, eignet sich ein Kofferrucksack mit Rollen. Das kann bei Reisen praktisch sein, die Sie auf kurze, unwegsame Strecken führen, für die ein Gepäckstück auf Rollen nicht geeignet ist.

Der klassische Reisebegleiter ist der Trolley

Ihn gibt es in den verschiedensten Varianten. Passen Sie die Größe des Koffers der Länge Ihrer Reise an, achten Sie dabei aber auch darauf, dass Sie den Koffer noch ohne Hilfe tragen können und bedenken Sie die Freigepäckgrenzen der Fluggesellschaften. Ich empfehle einen mittelgroßen Koffer, der möglichst strapazierfähig ist. Meiner Erfahrung nach kaufen Sie sprichwörtlich zu teuer, wenn Sie einen billigen Koffer wählen. Dieser geht sehr schnell kaputt und ein neuer muss her. Anfällig für Schäden sind z. B. die Rollen. Achten Sie darauf, dass sie sehr gut befestigt sind und möglichst wenig abstehen. Ebenso sollten die Ecken des Koffers verstärkt und die Griffe mehrfach vernäht sein. Packen Sie Ihren Koffer nicht zu voll, damit die Nähte der Reißverschlüsse nicht reißen.

Trolleys gibt es mit zwei und auch mit vier Rollen. Ich besitze beide Modelle und sie haben beide ihre Vor- und Nachteile. Der Koffer mit vier Rollen lässt sich leicht rollen und auch durch schmale Durchgänge steuern. Auf ebenen Wegen gefällt er mir sehr. Geht es bergauf oder bergab, ist der Koffer mit vier Rollen weniger praktisch. Das Schieben ist unpraktisch,hier wäre ziehen angenehmer, bergab rollt Koffer zu schnell. Im Bus legt man ihn am besten hin oder hält ihn sehr gut fest, weil er sonst wegrollt. In solchen Situationen eignet sich ein Koffer mit zwei Rollen sehr viel besser.

Tipps für das Handgepäck

Sehr gut eignet sich ein kleiner Rucksack für das Handgepäck. Den Rucksack können Sie während der Reise gut für Tagestouren nutzen, während der Koffer in der Unterkunft bleibt. Einen kleinen Trolley kann ich weniger empfehlen, denn den rollen Sie zusätzlich zum großen Gepäckstück hinter sich her, was teilweise recht umständlich werden kann.

Wer am Urlaubsziel viel shoppen möchte, kann sich eine faltbare Tasche besorgen, die auf dem Hinflug in den Koffer kommt und auf dem Rückweg als Handgepäck dient. Ihre persönlichen Sachen und Reiseunterlagen können Sie in einer kleineren Handtasche bzw. Umhängetasche unterbringen, die bei den meisten Fluggesellschaften zusätzlich zum Handgepäckstück erlaubt ist.

Mit ein wenig Planung und dem richtigen Gepäck starten Sie gut ausgerüstet in Ihren Urlaub.

Über Globi-Blogger

Ihr Team der Globetrotter Reisebüros, 13 x in Norddeutschland Wir sind Weltenbummler, World Traveller, eben Globetrotter. Unsere Leidenschaft ist das Reisen und wir sind süchtig danach. Wenn wir mal nicht reisen, verkaufen wir Reisen an andere Süchtige. Und das in alle Welt und in allen Formen. Klassischer Badeurlaub, elegante Kreuzfahrt oder abenteuerliches Trekking im Himalaya – wir machen (fast) alles möglich. Und sind Spezialisten. Bei uns gibt es keine Nullachtfuffzehn Reise, sondern immer DIE auf die Kundenwünsche abgestimmte Traumreise. Wie kommen wir zu diesem Blog? Die Sucht ist so weit fortgeschritten, dass wir am liebsten aller Welt von unseren Erlebnissen erzählen möchten und interessante Reiseinfos weitergeben wollen. Und wir freuen uns auf Tipps und Tricks von unseren Lesern, um unser Reisewissen stetig zu mehren. Schaut euch um, lest euch durch unseren Blog und schreibt uns gern den einen oder anderen Kommentar. Wir freuen uns sehr. :) Eure Globis aus den Globetrotter Reisebüros in Norddeutschland! Weiter zur Globetrotter Reisebüro Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.