Hurrikan, Taifun & Zyklon

Fernreisen, ob Karibik, Australien oder Asien, die Nachfrage steigt und der Markt wächst. Mit dieser Entwicklung treten jedoch auch Probleme auf. Einige dieser Regionen werden im zweiten Halbjahr von tropischen Wirbelstürmen heimgesucht und gelten als „Gefahrenzone“. Die großen Reiseveranstalter haben dieses Problem erkannt und informieren ihre Gäste bereits im Vorwege, als auch während der Reise, über die Wetterlagen im Reiseland und sorgen für eine gute logistische Versorgung im Ernstfall. Eigens zu diesem Zweck geschaffene Abteilungen kümmern sich um das etwaige Krisenmanagement.

Die Nordhalbkugel erlebt die stürmische Zeit meist von Juni bis in den November, während die Südhalbkugel, z. B. Australien und Neuseeland von November bis April Sturm-Saison haben. Reist man nun in dieser Zeit in die Ferne, so muss grundsätzlich mit Stürmen gerechnet werden. Tropische Wirbelstürme werden ja nach Entstehungsregion unterschieden. Der Hurrikan ensteht über dem Antlantik, der Taifun wächst über dem Pazifik heran und Zyklone entstehen im Südpazifik/Indischer Ozean.

Um sich eine Vorstellung von den Kräften zu machen, die bei einem tropischen Wirbelsturm wirken, hier einige Fakten:
Der Begriff tropischer Wirbelsturm findet ab Windstärke 12 , sprich 120 km/h seine Anwendung. Je nach Intensität werden zusätzlich nach Windgeschwindigkeiten tropische Wirbelstürme in Kategorien von 1-5 eingeteilt, von einem Wirbelsturm der Kategorie 5 spricht man, wenn Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h erreicht werden.

Zum Schutz der Reisenden sind sturmsichere Unterkünfte als auch eine gute, schnelle Informationsstruktur unabdingbar. Bei rennomierten Reiserveranstaltern sind  Sturminformationen ein selbstverständlicher Service. Tropische Wirbelstürme entstehen über den Ozeanen, was eine frühzeitige Beobachtung ermöglicht.  Dadurch können Urlauber als auch Einwohner rechtzeitig gewarnt werden. Behörden & Reiseveranstalter werten stetig Wetterdaten gefährdeter Regionen aus. Geliefert werden derartige Daten z. B. durch die Universität London oder auch dem National Hurricane Center der USA. Neben Frühwarnsystemen, sind vor allem sturmsichere Unterkünfte in den Urlaubsgebieten von elementarer Bedeutung. Rennomierte Veranstalter achten deshalb penibel bei der Unterkunftswahl darauf, ob strenge regionale Bestimmungen eingehalten wurden. Sollte ein Urlaubsgebiet von einem Sturm heimgesucht werden, bieten örtliche Reiseleiter eine umfassende Betreuung. Auch Notunterkünfte sind in die Krisenpläne der Reiseveranstalter eingearbeitet.

Den Reisenden interessiert natürlich, ob sturmbedingt eine Reise storniert werden kann. Hurrikans & Co. gelten grundsätzlich als „höhere Gewalt“, somit ist eine außerordentliche Kündigung vor Reisebeginn nur unter gewissen Vorraussetzungen  möglich. Als Faustregel gilt, wenn am Urlaubsort bereits ein tropischer Wirbelsturm wütet, oder die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Sturms im gebuchten Zeitraum größer als 25% ist kann der Reisende stornieren.

Tritt das Ereignis während eines Aufenthaltes ein und die Reise wird aufgrund des Sturms oder durch den Sturm entstandenen Schäden abgebrochen, können Regulierungsfragen erst im Nachhinein geklärt werden. Entscheidend für eine mögliche Regulierung ist die Zumutbarkeit. Die Frage die sich stellt lautet wiefolgt: War es dem Reisenden zuzumuten die Reise fortzusetzen bzw. welche Alternativen wurden angeboten. Bei dieser Art der Regulierung haben Reisende bei rennomierten Veranstaltern gute Chancen auf Erfolg.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass die Wahl des Veranstalters mit festlegt, inwieweit über Wetterlagen informiert wird und im Ernstfall schnelle Hilfe und Organisation dem Reisenden zukommt.

Über Stephan

Ich bin der Gründer dieses BLOGs und arbeite in der Zentrale der Globetrotter Reisebüro GmbH in Pinneberg. Zu unserem Unternehmen zählen 12 Reisebüros in und um Hamburg, sowie Spezialabteilungen wie z.B. Gruppen und Incentivereisen, Spezialreisen, Firmen Reisedienst, Motorradreisen, Outdoor und Trekkingkreisen, A380 Reisen, Betriebs- und Werksführungen, Congress- und Eventreisen, Kreuzfahrten, Gruppenreisen u.v.m Ich bin für den IT und online Marketingbereich der Globetrotter Reisebüro GmbH verantwortlich und freue mich das Sie unseren BLOG gefunden haben. Viel Spaß beim lesen. Weiter zur Reisebüro Webseite: http://www.reiseland-globetrotter.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.