Streitthema Körperscanner

Hitzig wurde das Thema Körperscanner in letzter Zeit in den Medien diskutiert und ist weiterhin sehr umstritten. Seit dem 27.09.2010 befinden zwei dieser Geräte im sechs monatigen Testbetrieb am Flughafen Hamburg. Derzeit kann der Flugreisende frei entscheiden, ob er den Körperscanner oder die klassische Kontrolle durchläuft.

In den USA als auch in Großbritannien werden derartige Geräte bereits seit längerer Zeit an den Sicherheitkontrollen eingesetzt. Es gibt jedoch technische Unterschiede zwischen den verschiedenen Geräten. Sie unterscheiden sich in der Art der Strahlung und möglichen gesundheitlichen Auswirkungen. Während die ersten Geräte noch mit gesundheitsschädlicher Röntgenstrahlung arbeiteten, verwenden modernere Geräte Terahertzstrahlung, die Experten als gesundheitlich unbedenklich einstufen.
Genauere Informationen zum Thema sind bei Wikipedia zu finden.

Um die Funktionsweise der verwendeten Geräte in Hamburg kennenzulernen, hat die Bundespolizei einen Info-Flyer herrausgegeben. Neben den technischen Details werden auch Ratschläge für den Passagier zum Verhalten vor, während und nach der Kontrolle gegeben.

Den Info-Flyer der Bundespolizei finden Sie hier.

2 Gedanken zu “Streitthema Körperscanner

  1. Pingback: Neuhigkeiten vom Feldversuch Körperscanner |

  2. Pingback: Testphase für Körperscanner bis Sommer 2011 verlängert » Der Reiseblog - www.urlaubs-gefluester.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.