Technische Innovationen für das Hotelzimmer der Zukunft

Das Fraunhofer-Institut führt zur Zeit eine Studie mit technischen Innovationen für das Hotelzimmer von morgen durch. Das „Hotelzimmer 2020“ im Duisburger InHaus-Zentrum des Fraunhofer-Instituts zeigt, was schon heute schon möglich ist und im Hotel von morgen umgesetzt werden könnte. Seit 2009 werden in dem futuristischen Zimmer mit Partnern aus Hotellerie und Industrie technische Prototypen getestet.

Das Bett schaukelt den Gast sanft in den Schlaf, Lichtszenarien verwandeln die weißen Wände in zauberhafte Farbenspiele, und wer nachts noch mal aufsteht, muss weder im Dunkeln tappen noch in zu grelles Licht blinzeln, sondern wird von einer dezent gedimmten Lichtleiste hingeführt. Ein Drucksensor im Fußboden macht es möglich. Und die Computersteuerung für alles, was das Haus an automatischem Service zu bieten hat, reagiert auf des Gastes Stimme.

Das große Fenster dient nich nur als Aussicht nach draußen, sondern z.B. auch als Display für Filme. Das Badezimmer ist eine hochtechnisierte Wellnesszone. Ein Dampfbereiter macht das holzverkleidete Wannensegment zur Duftsauna, der Spiegel wandelt sich zu einem interaktiven Bildschirm, und Schiebetüren verstecken das WC vor den Blicken der Mini-Spa-Nutzer.

In anderen Bereichen des InHaus-Zentrums werden flexible Raumkonzepte getestet. Mit ausgeklügelten Schiebe- und Drehelementen kann der Raum kurzerhand komplett umgewandelt werden. So wird aus zwei Einzelzimmern wahlweise ein bettenloser Konferenzraum mit getrennter Herren- und Damentoilette oder eine großzügige Familiensuite mit Esstisch, Riesenbad und Kinderkojen.

Leider ist das Hotelzimmer der Zukunft tatsächlich genau das: eine Zukunftsvision! Zwar stellten immer mehr Hotels auf LED-Lichttechnik um, und in Zukunft wird die Verbreitung mobiler Technologien einen hohen Einfluss auf die technische Ausstattung der Zimmer haben. Aber die letzte große technische Änderung in deutschen Hotels war  der Austausch von Röhrenfernsehern gegen Flachbildschirme.

httpv://www.youtube.com/watch?v=7J2h1L-oT94

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.