Costa neoRomantica – Die neue Dimension

Jeder verbindet mit den Costa Schiffen knallige Farben und typische Elemente eines Clubschiffes. Jedoch ist bei den drei Schiffen der Costa neoCollection vieles anders. Das Exklusive und hochwertige Ambiente der neoCollection-Flotte überzeugen.

Meine ersten Eindrücke an Bord der neoRomantica

Als wir auf Deck 9 im Salone Disco Tango empfangen wurden, sah man es schon: dezentere, mediterrane Farben und ein edles Design – hierfür steht die neoRomantica. Sie ist von den drei Schiffen der neoCollection am hochwertigsten renoviert worden.

Die neoRomantica, ist wie die anderen Schiffe der neoCollection, ein kleines Schiff. Im Schnitt sind ca. 1300 bis 1400 Gäste an Bord, wodurch mehr Privatsphäre garantiert wird. Insgesamt können die Gäste ein internationales Flair an Bord erwarten.

Dennoch ist die neoRomantica auch auf deutsche Gäste ausgerichtet. Das Bordpersonal hat in allen wichtigen Positionen deutschsprachiges Personal. Zudem gibt es auch deutsche Borddurchsagen und Speisekarten.

Enstpannung durch das Konzept des Slow Cruising

Slow Cruising ist das Konzept, das die Gäste die ganze Reise über begleitet. Es gibt keine festen Tischzeiten, keinen klassischen Gala-Abend und die Kleidungsempfehlung an Bord ist leger. Anders wird hier auch die Unterhaltung gehandhabt. Anstelle großer, glamouröser Shows finden die Vorstellungen auf mehreren kleinen Bühnen der Bars statt. Der Casino-Bereich wird, in Relation zu den Costa Club Schiffen, sehr klein gehalten. Ebenso anders ist auch die Aufteilung des Schiffes: Die Service-Bereiche sind auf den oberen Teil und die Kabinen auf den unteren Teil des Schiffes zu finden.

Fitness, Wellness und Erholung in edelem Ambiente

Ein Highlight des Slow Cruising Konzepts ist der 4500 qm große Wellnessbereich. Er verteilt sich über zwei Etagen. Besonders schön sind die einzelnen Ruhebereiche auf der oberen Etage, die zum Verweilen einladen. Ebenso gibt es Liegen mit Blick auf den Innenpool.

Der Wellnessbereich kostet ca. 30 € pro Tag und Person. Es gibt aber auch die Möglichkeit für die gesamte Kreuzfahrt den Wellnessbereich zu nutzen (Kostenpunkt für 2 Personen €199,-).

Der Pool des Wellnessbereichs

Der Pool des Wellnessbereichs

Der Fitnessraum in der unteren Etage ist für die Kreuzfahrtgäste kostenfrei. Auch hier gibt es die Möglichkeit an Sportkursen teilzunehmen, die teilweise gegen Gebühr sind. Man hat aber auch die Möglichkeit sich privat einen Fitnesstrainer zu nehmen.

Ein weiteres Beispiel für das Slow Cruising Konzept ist der abgegrenzte Ruhebereich, den Gäste für eine Tagespauschale für ca. 15 € nutzen können. Hier sind Hektik und permanentes Durchlaufen fehl am Platz. Stattdessen gibt es große, gemütliche Sessel und Aufenthaltsbereiche; ebenso ausfahrbare Flatscreens an den Seiten. Auch Wellnessanwendungen, wie Massagen, können gegen Gebühr, in Anspruch genommen werden.

Kulinarischer Genuss für verschiedene Geschmäcker

Der Kreuzfahrtgast kann sich nicht nur entspannen, sondern wird auch mit regelmäßig frisch aufgeschnittenem Obst verwöhnt und bekommt ab und zu musikalische Untermalung.

Wer sich kulinarisch noch mehr verwöhnen lassen möchte, darf die Enoteca Verona nicht verpassen! Hochwertige Weine und verschiedene Käsespezialitäten warten auf die Gäste unter einer begehbaren Glasglocke. Durch sehr schöne hohe Sessel hat man die Möglichkeit sich zu entspannen. Die Spezialitäten sind hier gegen eine Gebühr von ca. 25 bis 30 € zu genießen.

Der Enoteca Veronica

Der Enoteca Veronica

Als Tipp: Während der Reise sollte auf jeden Fall ein Getränkepaket dazu gebucht werden. Während der Mahlzeiten sind nur Tee und Wasser inklusive. Außerhalb der Essenszeiten sind die Getränke kostenpflichtig.

Besonders schön sind die Kabinen auf der neoRomantica gehalten. Die Samsara Suite ist die größte auf dem Schiff und bietet, neben einem extra großem Wohnbereich ein großes Schlafzimmer mit Balkon.

Besondere Routen und mehr Zeit in kleineren Häfen

Die neoRomantica fährt außergewöhnliche Routen. Durch die kleine Größe des Schiffes fährt sie auch kleinere Häfen an, die die größeren Kreuzfahrtschiffe nicht anfahren können. Ab 2016 fährt die neoRomantica die Große Westeuropa Kreuzfahrt bis/ab Amsterdam, 2017 fährt sie die Route ab/bis Port Louis (Mauritius) im pazifischen Ozean.

Ein weiterer Vorteil sind die längeren Liegezeiten bis 23 Uhr, sodass Kreuzfahrtgäste die Möglichkeit haben z.B. das Nachtleben der Städte zu genießen. Angenehm ist die Gruppenanzahl von 20 bis max. 25 Personen bei den Ausflügen.

 Costa Kreuzfahrten bieten für jeden etwas

Als Fazit sind die Schiffe der neoCollection speziell für Paare, Alleinreisende, aber vor allem für erfahrene Kreuzfahrtgäste geeignet, die bereits viel erlebt haben und neue Reize und Destinationen suchen. Auch für Jubiläen, wie z.B. eine Silberhochzeit, ist die neoRomantica gut geeignet.

Für Familien sind die neoCollection-Schiffe allerdings ungeeignet, da es auf dem gesamten Schiff nur einen kleinen Kinderraum gibt. Die Costa Club Schiffe sind dafür umso familienfreundlicher.

Hier finden Sie die Globetrotter Angebote zur Costa neoRomantica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.