Edel & italienisch auf der MSC Splendida reisen

Julia TrautmannMit MSC Kreuzfahrten ging es von Marseille nach Genua und zurück. Für mich ist das die erste Kreuzfahrt überhaupt gewesen. Ich war gespannt auf auf die italienische Ausstattung und Lebensart an Bord. Die MSC Splendida wurde 2009 gebaut und ist italienisch modern ausgestattet. Verschiedene Farben, Details wie Skulpturen oder die Bilder an den Wänden schaffen eine freundliche Atmosphäre. Trotzdem wirkt das Schiff nicht überladen, sondern eher edel.

Italienisches Schiff mit internationaler Ausrichtung

Da es sich nicht um ein deutschsprachiges Schiff handelt, ist das Publikum sehr international. Man sollte ein paar Wörter Englisch sprechen, um sich mit der Besatzung verständigen zu können. Neben der deutschsprachigen Gästebetreuung stehen aber auch ein Bordprogramm und die Menükarte in unserer Sprache zur Verfügung. Obwohl das Schiff eine legere Kleidung zulässt, sind die Italiener eher schick angezogen.

The Captain’s Dinner

Ab siebentägigen Kreuzfahrten gibt es ein Captain‘s Dinner, bei dem man auch gern ein Cocktailkleid oder einen Anzug tragen kann. Wer darauf verzichten möchte, kann in den beiden Buffetrestaurants essen gehen. Zum Frühstück empfehle ich einen Besuch in einem der zwei Á-la-carte-Restaurants.

Restaurant La Reggia (Á-la-carte)

Restaurant La Reggia (Á-la-carte)

Die kleinen im Kinderclub, die großen im Theater

Gerade für Familien mit Kindern bietet das Schiff sehr viel Unterhaltung an. Es gibt einen Kinderclub, einen Kinderpool, Kindermenüs im Buffetrestaurant und auch für die Teenager hat das Schiff eine eigene „Teen’s Area“ inklusive einer Nintendo Wii. Der F1-Simulator und das 4D-Kino dürften der ganzen Familie gefallen. Abends hat man die Möglichkeit eine Bühnenshow im Theater zu besuchen. Die Erwachsenen können in den verschiedenen Bars etwas trinken oder in der Diskothek tanzen. Auf See hat dann natürlich auch das Casino geöffnet und die Ladenzeile lockt mit Duty-free Angeboten.

Exklusivität im MSC Yacht Club

Wer es gern exklusiv hat, kann eine Suite im Yacht Club Bereich mit eigener Rezeption und 24-Stunden-Concierge-Service buchen. Der Yacht Club hat unter anderem ein eigenes Restaurant, ein eigenes Sonnendeck mit Pool und einen direkten Zugang zum Aurea Spa.

Stadtrundgang durch Genua

In Genua angekommen, habe ich an einem geführten Stadtrundgang teilgenommen. Unsere Gruppenführerin war sehr kompetent, hat gut Deutsch gesprochen und verstand es mit kleinen Anekdoten den Stadtspaziergang interessant zu gestalten.

Meine besondere Empfehlung:

Ein Highlight ist sicherlich der überdachte Pool, sodass man auch in den Wintermonaten an Bord schwimmen gehen kann. Wer Fitness und Wellness liebt, sollte im Spa Bereich auf den Stepper gehen oder sich eine Massage gönnen – natürlich mit Blick auf das Meer.

überdachter Pool

Überdachter Pool

Das Schiff mit dem mediterranen Flair ist für jedermann geeignet. Gerade auch Familien mit Kindern kommen voll auf ihre Kosten. Mir hat das Schiff sehr gut gefallen, das Essen war lecker, die Besatzung immer freundlich und zuvorkommend und ich habe mich an Bord sehr wohl gefühlt.

Ich, Julia Trautmann aus dem Globetrotter Reisebüro Elmshorn, wünsche Ihnen viel Spaß bei Ihrer Reise auf der MSC Splendida. Stimmen Sie sich doch in einem virtuellen Rundgang auf Ihre Traumkreuzfahrt ein oder stöbern Sie in unseren Angeboten zum Schiff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *