Einführungsfahrt MS EUROPA 2 – neuer Luxus auf See

Urthe Koschke auf der MS Europa 2Urthe Koschke aus dem Globetrotter Reisebüro in Hamburg-Rissen war an Bord der neuen MS Europa 2  auf der Reise von Amsterdam nach Southampton und hat das Schiff für Sie getestet.

Mit großer Freude habe ich der Reise entgegengefiebert, um zu schauen, ob das Original den Bildern entsprechen würde, die ich von der MS Europa 2 schon gesehen hatte. Meine Erwartungen wurden um ein Vielfaches übertroffen.

MS Europa 2 – geschmackvolle Eleganz und Qualität

1. Tag Erster Rundgang und exzellentes Dinner
Nach dem Einchecken wurde ich persönlich auf meine Kabine gebracht. Ich hatte eine Suite von 28 qm mit einer 7 qm großen Veranda. Sie verfügt über einen begehbaren Kleiderschrank  und ein Badezimmer mit Badewanne und Regendusche – ein Traum an Geschmack und Qualität!

Nach der Rettungsübung legte das Schiff endlich ab – dazu wurde Champagner gereicht. Der  kompetente, aufmerksame, aber unaufdringlich nette Service an Bord ist das I-Tüpfelchen auf diesem tollen Schiff.

Abends haben wir im Restaurant Weltmeere á la carte gespeist. Die Köche sind auch für spezielle Wünsche offen. Das Getränkeangebot hatte wie das Essen ein sehr hohes Niveau. Insgesamt ist das ganze Schiff sehr geschmackvoll und durchdacht eingerichtet – moderne Eleganz.

Den Abend ließen wir bei einem Drink in der Sansibar an Deck ausklingen. Mit Heizstrahlern war es kein Problem der abendlichen Kühle zu trotzen.

2. Tag. Besuch auf Texel und Schiffsbesichtigung
Nach einem sehr guten Frühstück vom Buffet und aus der Speisekarte im Restaurant Weltmeere sind wir nach Oudeschild auf der Insel Texel getendert. Am Kai steht Personal vom Schiff mit Getränken parat, auch eine Sitzgelegenheit für die Wartezeit auf ein Tenderboot war vorhanden.
Nach dem Besuch des kleinen Ortes ging es zurück auf das Schiff. Den Nachmittag nutzte ich zur Schiffsbesichtigung.

Traumhafte Kabinen mit jeglichem Luxus

Das ganze Schiff hat ausschließlich Suiten mit Balkon. Einige sind bis zu 99 qm groß. Sie wirken wie richtige Appartements mit sehr schönen Bädern mit Blick vom Waschbecken über den Whirlpool und das Daybed direkt aufs Meer. Für eine längere Reise durchaus empfehlenswert, wenn Sie sich etwas Besonderes gönnen möchten. Auch die weiteren Suiten sind mehr als großzügig. Nur die Familiensuiten waren mir durch den unglücklich stehenden Barschrank zu beengt.

MS Europa 2 Suite Standard MS Europa 2 Suite Bad

Die verschiedenen Räume wie der Jazzclub, das Herrenzimmer etc. haben vom Stil her alle ihren eigenen Charakter. In den Wellnessbereich konnte ich leider nur einen kurzen Blick werfen, aber was ich sehen konnte gefiel mir. Die Bibliothek ist mit aktuellen Büchern sehr gut ausgestattet. Sie können getrost Ihre Schmöker zu Hause lassen.

Der Außenpool hat eine Länge von 15 Metern – für Schwimmer durchaus interessant. Er ist komplett überdachbar. Hier können auch Partys gefeiert werden. Sehr bequem sind weiter am Heck die Daybeds. Der Jugendclub sowie der Kinderbereich sind ganz liebevoll ausgestattet. Allerdings war kein Kinderpool zu finden, was ich nicht verstehen kann, wenn man gerne Familien an Bord haben möchte.

MS Europa 2 Pooldeck  MS Europa 2 Poolbereich MS ASTOR Wellnessbereich MS Europa 2 Restaurant

Abends haben wir im Yacht Club Restaurant gegessen. Es ist bis auf die Getränke ein reines Buffetrestaurant. Für Frühstück und Mittagessen ideal, aber nicht für das Abendessen. Es ist dort zu laut und unruhig. Für warme Speisen standen wir draußen an, was bei der abendlichen Kälte sehr unangenehm war. Drinnen gab es allerdings einen Bereich, der sonst bei schlechterem Wetter dafür genutzt wird.

Am Abend erlebten wir im Theater die Uraufführung des neuen Programms, das extra für die MS Europa 2 inszeniert wurde. Es war eine frische und moderne Vorstellung, fast zu modern für das Schiff.

3. Tag Antwerpen
Nach einem kurzen Stadtrundgang durch Antwerpen ging es wieder zurück an Bord. Am Nachmittag hatten wir freie Zeit, um ganz entspannt die Annehmlichkeiten des Schiffes zu entdecken.

Entspannung an Deck und höchster Genuss am Abend

Ich habe die Sonne auf einer Liege am Pool mit einem Fruchtcocktail genossen, mir die Bilder in der Galerie angeschaut, war in der Boutique  und im Café Belvedere, um von dort nur eine Weile aufs Meer zu schauen.  Zum Schluss war ich noch auf dem Sonnendeck mit dem Whirlpool und den bequemen und teils ungewöhnlich gestalteten Liegen.

MS Europa 2 Französisches RestaurantDas Abendessen habe ich im französischen Restaurant Tarragon genossen. Es war sensationell. Der Sommelier präsentierte seine Weine begeistert und kenntnisreich. Das Beef Tatar wurde frisch direkt am Tisch nach dem Geschmack des Gastes zubereitet. Auch die weiteren Speisen wurden teils direkt am Tisch angerichtet. Es war eine ganz besondere Atmosphäre. Der Abend klang in der Sansibar aus.

4. Tag Abschied nehmen
Leider schon Ausschiffung in Southampton und Abschied von meinem Traumschiff.

Meine Empfehlung: Nutzen Sie die Fähigkeiten der hervorragenden Köche an Bord und buchen Sie einen Kochkurs für ca. 80 Euro in der bordeigenen Kochschule – natürlich mit Blick aufs Meer!

Die MS Europa 2 ist ein luxuriöses Schiff an Platz, Ausstattung, Gastronomie und Service. Ich hatte an Bord nie das Gefühl von Enge. Es ist eher so, als wenn Sie sich in einem Hotel befinden. Wenn Sie Körper und Seele verwöhnen möchten, dann sind Sie auf diesem Schiff genau richtig.

Sie möchten eine Kreuzfahrt mit der MS Europa 2 machen? Ich berate Sie gern im Globetrotter Reisebüro in Hamburg-Rissen.

3 Gedanken zu “Einführungsfahrt MS EUROPA 2 – neuer Luxus auf See

  1. Ferienhaus Texel

    Hmmm…. das macht Lust auf Meer 😉 ! Danke für die Ausführungen, meine Frau und ich lieben Kreuzfahrten, waren bislang aber immer mit der Aida unterwegs. Kann die MS Europa da wirklich mithalten?

    Peter

    Antworten
    1. Stephan

      Hallo Peter,
      die beiden Reedereien sind schwierig zu vergleichen, eigentlich wie Tag und Nacht:

      Die Europa 2 ist in Ausstattung, Service und Verpflegung den AIDA Schiffen deutlich überlegen. Das Raumangebot ist pro Passagier viel größer. Es ist Platz für maximal 516 Passagiere, daher ist es eine privatere Art zu reisen, was auch bei den Ausflügen zum Tragen kommt.
      Es gibt auf der MS Europa 2 allerdings kein Clubkonzept. Stattdessen gibt u.a. Vorträge, den Wellness-und Fitnessbereich sowie die Abendshow. Es ist insgesamt eine ruhige und entspannte Art zu reisen – Fernab vom Massentourismus.

      Antworten
  2. Pingback: Kurzbesuch auf der MS Europa (5-Sterne plus) » Der Reiseblog - www.urlaubs-gefluester.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.