Highlight-Serie: AIDAprima – Teil 2/6

von Nina Eckhardt (aus dem Globetrotter Reisebüro in Pinneberg). Zuvor in unserer Highlight-Serie: AIDAprima – Das Patiodeck. Teil 1/6.

Jetzt fragen Sie sich bestimmt: „Warum Lanai?“, was bedeutet der Name?

Die Lanaibar

Die Lanaibar

Der Name für das neu gestaltete Deck kommt von der hawaiianischen Insel Lanai’i. Auf diesem Deck genießt man die paradiesische Aussicht. Mit Entspannungszonen (z.B.  Organic Spa, Strandkörben & Liegen, Außenpools, den großzügigen Lanaikabinen mit Wintergarten) und einer wunderschön gestalteten Promenade am Heck bietet die AIDAprima mehr Platz und Komfort, dazu pure Entspannung und kulinarische Vielfalt. Hier wurde wirklich an alles gedacht, damit Sie sich wohlfühlen.

Nina Eckhardt im Wintergarten der Lanaikabine

Nina Eckhardt im Wintergarten der Lanaikabine

Diese verführerischen Genüsse auf Deck 7 & 8 sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Stoßen Sie  in  der Lanaibar (Außendeck 7) mit einem Sundowner auf Ihre unvergessliche Reise an. Nach einem Bad in einem der vier beheizten Infinity Pools (Deck 8)  können Sie sich in den Außenbereichen des angrenzenden Buffalo Steak House’s mit kulinarischen Extras verwöhnen lassen. Oder Sie besuchen  auf dem Genießer Deck 8 das Rossini Restaurant, die Sushi Bar, die Sunset Bar sowie die Vinothek.

Der Infinity Pool

Der Infinity Pool

Wenn Ihnen diese Auswahl nicht reicht, dann können Sie auch noch im French Kiss Restaurant (gegen Aufpreis), in dem Brauhaus (Getränke exklusive) oder im Buffet-Restaurant Weite Welt speisen. Zum Nachtisch kann ich Ihnen den Magnum Pleasure Store empfehlen. Hier haben Sie die Möglichkeit sich z.B. eine eigene Magnum Kreation zusammenzustellen. Dies ist zwar gegen Gebühr, aber es lohnt sich! Probieren Sie es aus!

Mögen Sie evtl. an einem Kochkurs teilnehmen? Auch das ist kein Problem! Es gibt auf Deck 7 ein Kochstudio von Tim Mälzer. Die eine oder andere Tour wird sicherlich von dem Hamburger Koch begleitet. Um die Kilos abzutrainieren befindet sich auf Deck 7 ein sehr gut ausgestattetes  Body & Soul Studio. Die neusten Sportgeräte und ein großer Fitnessraum für div. Kurse (z.B. Yoga) laden zum „Sporteln“ ein.

Es gibt wirklich eine Menge auf dem Lanaideck zu entdecken.

TIPP: Die beste – wenn nicht sogar eine traumhafte – Aussicht genießen Sie während Ihrer Fahrt im gläsernen Fahrstuhl von Deck 7  bis Deck 15 zum Skywalk.

Blick aus dem gläsernen Fahrstuhl auf das Lanaideck

Blick aus dem gläsernen Fahrstuhl auf das Lanaideck

Es wird Ihnen ganz leicht gemacht sich fallen zu lassen, zu entspannen, zu genießen und zu erleben!

Wenn Sie jetzt schon das Reise-Fieber gepackt hat, beraten Sie unsere Kreuzfahrt-Experten sehr gerne oder Sie stöbern in unseren AIDAprima-Angeboten.

Weiter zu Teil 3 unserer Highlight-Serie: Kabinen-Impressionen und Theatrium!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.