Highlight-Serie: AIDAprima – Teil 3/6

von Lena Sibbert (aus dem Globetrotter Reisebüro in Rissen). Zuvor in unserer Highlight-Serie: AIDAprima – Das Lanaideck. Teil 2/6.

Ob Innenkabine oder Deluxe Suite, die typisch frische und moderne AIDA-Ausstattung findet man auf  jeder der Kabinen und Suiten an Bord der AIDAprima. 

Meerblickkabine

Meerblickkabine

Mit einer Größe von 16 m² bis hin zu 115 m² ist für jeden Reisetypen das ideale Wohnerlebnis dabei. Teilweise verfügen die Kabinen sogar über zwei Bäder und einen  begehbaren Kleiderschrank, der wohl nicht nur die Frauenherzen höher schlagen lässt.

Nicht nur in den Suiten, Meerblick- und Verandakabinen kann man den Blick auf das Meer genießen, auch in den Innenkabinen ermöglicht ein Fernseher mit Live-Kamera den direkten Blick auf das Wasser. Alle Verandakabinen verfügen über eine Hängematte, die für optimale Entspannung sorgt.

Neu und mit 34 m² besonders großzügig sind die Lanaikabinen, die sich alle auf Deck 8, dem Lanaideck befinden. Sie bieten eine Veranda, die ebenfalls über eine Hängematte verfügt und über einen Wintergarten, der besonders an kalten Tagen ideal genutzt werden kann.

Der direkte Zugang zum Lanaideck (siehe Teil 2 der Highlight-Serie: AIDAprima) ermöglicht kurze Wege zu den Infinity Pools, den Strandkörben, mit denen das Lanaideck ausgestattet ist und der direkt angrenzenden Lanaibar im Heck des Schiffes.

Panoramakabine Veranda

Panoramakabine Veranda

Wer den besonderen Weitblickt liebt, sollte sich für eine Panormakabine entscheiden. Diese befinden sich auf Deck 16 und bieten direkten Zugang zum Patiodeck. Die Suiten verfügen alle über zwei Bäder und einen begehbaren Kleiderschrank. Sie befinden sich am Bug und am Heck des Schiffes und sind mit einem privaten und besonders großzügigen, bis zu 72 m² großen Sonnendeck ausgestattet.

Juniorsuite

Juniorsuite

Selbst die kleinste Suite, die Juniorsuite bietet mit 40 m² Kabinengröße und 11 m² Sonnendeck ausreichend Raum und lässt die Herzen eines jeden Kreuzfahrten- Liebhabers höher schlagen.

Das Theatrium

von Sinja-Sophie Friske (aus dem Globetrotter Reisebüro in Rissen)

Auf der AIDAprima angekommen und die ersten Schritte getätigt ist man direkt auf dem Deck 6 mit Blick auf das Theatrium. Es streckt sich insgesamt bis zum Deck 8. Egal auf welchem Deck man die Shows oder Veranstaltungen erleben mag, man hat beste Sicht auf die Bühne.

Das Theatrium

Das Theatrium

Am ersten Abend fand hier der offizielle Willkommensgruß ab 21.00 Uhr mit einem Glas Sekt, dem General Manager Konstantin Burkämper und Regional Sales Manager Oliver Bors statt. Im Anschluss dessen erwartete uns die erste Show im Stil der 70er und 80er Jahre „Addicted to Love“ mit einem garantierten Konzertfeeling. Hier wurde dank weltbekannten Hits wie „We Will Rock You“ oder auch „Smoke on the Water“ das Theatrium in ein Tanzspektakel verwandelt. Wer die Shows nicht verpassen wollte, hatte die Gelegenheit sie im Four Elements per Live-Übertragung mitzuerleben.

Am nächsten Tag konnte man die Live Acts tagsüber beim Üben auf der Bühne im Theatrium beobachten und sehen, wie die Bühne für die nächste Veranstaltung am Abend verwandelt wurde. Ab 21.00 Uhr fand die Show „The Voice of Ocean“ mit super Sängerinnen und Sängern statt. Die Gewinnerin durfte im Anschluss in der Beach Bar ihren „Sieger-Song“  performen.

„The Voice of the Ocean“ Show im Theatrium

„The Voice of the Ocean“ Show im Theatrium

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Shows im Theatrium ordentlich für Stimmung sorgen und für jedermann etwas dabei ist, egal ob jung oder alt.

Wenn Sie jetzt schon das Reise-Fieber gepackt hat, beraten Sie unsere Kreuzfahrt-Experten sehr gerne oder Sie stöbern in unseren AIDAprima-Angeboten.

Weiter zu Teil 4 unserer Highlight-Serie: Beachclub, Skywalk und Four Elements!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.