Mein Schiff-Fan testet die Costa Diadema

Ich bin großer Mein-Schiff-Fan! Nun bekam ich die Möglichkeit an einer Schnupperfahrt der Costa Diadema teilzunehmen. Ich ließ mir diese Chance natürlich nicht entgehen und war sehr gespannt ob und wie mir die Diadema zusagen würde!

Anreise: Angenehmer Flug aber anstrengende Busreise

Die Anreise erfolgte per Flug von Hamburg nach Stuttgart. Hier musste man umsteigen und weiter nach Malpensa/Mailand fliegen. Trotz Zwischenlandung empfand ich die Fluganreise als angenehm. In Malpensa angekommen stand ein Bus für uns bereit, der uns in das 215 km entfernte Savona brachte. Die Fahrtdauer belief sich aufgrund des starken Verkehrsaufkommens auf ca. 2,5 Stunden. Es wurden keine Pausen eingelegt und zu trinken gab es auch nichts. Für mich war die Fahrt somit sehr anstrengend.

Im Hafen von Savona angekommen hatte man einen tollen Blick auf die 306 m lange Costa Diadema. Mit Ihren 19 Decks wirkte diese sehr imposant, denn sie ist sogar größer als die Queen Mary 2, welche 16 Decks hat.

Erste Eindrücke des typisch italienischen Schiffes

Zwar gab es beim Einchecken nur 2 kleine dafür vorgesehene Schalter, doch die Prozedur lief dank bereits im Bus verteilten Nummernkarten reibungslos ab. Auf dem Schiff angekommen, musste man sich natürlich erst einmal einen Überblick verschaffen. Das fällt bei einem so großen Schiff mit über 4.900 Passagieren gar nicht so leicht. Erste, sehr wuselige Eindrücke gewann ich dann auf dem Weg zu meiner Balkonkabine. Die Farben der Innenausstattung schlugen mir ein wenig aufs Gemüt: Viel Gold und dunkle Farbtöne. Das ist gar nicht so mein Stil – aber typisch italienisch.

Die geräumige Balkonkabine war mit Einzelbetten und einer Couch ausgestattet, die als zusätzliche Schlafmöglichkeit genutzt werden kann. Der Balkon ist durch eine schwere Glastür zu betreten. Neben der Balkontür ist zusätzlich ein Fenster. Der Rest war, wie man es von anderen Schiffen bereits kennt: Flachbildschirm an der Wand, Kleiderschrank, Sideboard mit Spiel und einem Fön in der Schublade. Alles in Allem ok. Die 3 Tage, die ich auf dem Schiff verbrachte, gaben mir genug Zeit für Erkundungen.

Alles für die Kleinen: Vom Wasserpark bis zum Rennwagen

Es gibt einen sehr tollen Kinderbereich, in dem es sogar ein Piratenschiff und eine Burg gab. Für die ganz Kleinen steht ebenfalls ein wirklich süßer Wasserpark zur Verfügung. Des Weiteren gibt es natürlich den Squok Kinder-Club, einen Grand-Prix-Rennwagen-Simulator, Videospiele und den „Star Laser“. Der Star Laser ist ein Bereich mit interaktiven Laser-Spielen für Groß und Klein. Die Kids haben also definitiv Ihren Spaß an Bord!

Jogging-Parcours oder Samsara-Spa genehm?!

Für Fitnessbegeisterte bietet die Costa Diadema einen gut ausgestatteten Fitnessbereich, einen Jogging-Parcours im Freien und einen Mehrzwecksportplatz. Wer nach seinem Sportprogramm gern entspannen möchte kann dies in einem der 8 Whirlpools tun, sich einen Tag im Samsara-Spa mit Sauna gönnen, ein türkisches Bad oder auch das Solarium genießen. Massagen etc. können natürlich auch gebucht werden.

Den Gästen stehen 3 Swimmingpools zur Verfügung. Einer davon ist mit einem ausfahrbaren Glasdach ausgestattet. Dieser kann also auch bei schlechter Wetterlage genutzt werden.

Unterhaltung: Lesen in der Bibliothek, Open-Air Kino oder Party machenSONY DSC

Hier findet auch das Open-Air Kino sowie die Beach Partys statt. Zur Unterhaltung darf ein Besuch in dem Theater, das sich über 3 Decks erstreckt, nicht fehlen. Die Shows finden 2-mal pro Abend statt, sodass, egal in welcher Essenssitzung man eingeteilt ist, immer die Möglichkeit besteht, sich die Aufführung anzusehen. Des Weiteren erwartet die Kreuzfahrtgäste ein 4D-Kino, ein Kasino, eine Bibliothek, ein Country Rock Club und natürlich eine Diskothek zum abfeiern.

Von Speis und Trank auf der Costa Diadema

Auf der Costa Diadema gibt es für das Abendessen 2 Hauptrestaurants: Das Fiorento und das Adularia. Beide sind À-la-carte-Restaurants mit Bedienung am Platz. Obwohl ich nicht immer genau wusste, was ich mir bestellt habe, waren die Gerichte alle sehr lecker. Es war auch möglich, sich Gerichte zweimal zu bestellen, wenn man nicht satt war oder es besonders gut schmeckte! J Außerdem gibt es noch 5 weitere Restaurants, die allerdings kostenpflichtig sind.

Das typisch italienische Frühstück, mit sehr viel Gebäck und Süßspeisen, habe ich im Corona Blu Buffet-Restaurant testen dürfen. Es gab außerdem 2 Wurstsorten, Schinken und Käse. Aber das gewünschte Frühstücksei oder Rührei mit krossem Bacon hat gefehlt. Zu Mittag konnte ich die Auswahl an Speisen ebenfalls im Corona Blu ausprobieren. Diese fand ich ganz ok. Es gab auch eine Station mit Burgern, Pommes und Pizza, welche stets den größten Ansturm hatte.

Gästen die mit der Costa Diadema reisen möchten würde ich auf jeden Fall das all-inklusive Getränke Paket empfehlen. Dies kostet 25 Euro pro Erwachsenen und Tag. Bei 9 Bars auf dem Schiff rechnet sich das definitiv! Für die deutschen Gäste gibt es einen Ansprechpartner an Bord und auch die Tagesinformation und Menükarten sind auf Deutsch. Allerdings kann es trotzdem nicht schaden, wenn man 1-2 Worte Englisch kann.

Die zwei Mankos

Zum einen ist die Balkontür sehr schwer und wenn man diese nicht festhält knallt es recht laut. Da leider nicht alle Menschen gern Rücksicht auf andere Passagiere nehmen, wurde ich an allen Tagen zwischen 6:30 und 7:00 von genau diesen Geräuschen geweckt. In meinem Urlaub hätte mich das sehr geärgert. Außerdem schiffen in jedem Hafen neue Passagiere ein, sodass man jeden Nachmittag auf ein Neues die spannenden Geräusche der Seenotrettungsübung ertragen durfte.

Mein Fazit: Für Neulinge ein guter Einstieg

Abschließend lässt sich sagen, dass die Costa Diadema für Kreuzfahrtneulinge sicherlich ein guter Einstieg ist. Ein verwöhnter Mein Schiff Gast sollte sich eine Fahrt mit diesem Schiff aber gut überlegen.

Besuchen Sie unsere Kreuzfahrt-Experten doch in unseren Globetrotter Reisebüros. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und geben weitere Auskunft über die Schiffe der Costa Flotte! Oder stöbern Sie in unseren Angeboten zur Costa Diadema.

Eure Nicole Bier aus Finkenwerder!

Lesen Sie mehr interessante Kreuzfahrt-Berichte!

Sie möchten auch eine Kreuzfahrt mit Costa Kreuzfahrten machen? Jetzt buchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.