Naturschauspiel-Expedition mit der MS Fram

Urthe Koschke für sie an Deck der MS Fram

Urthe Koschke für sie an Deck der MS Fram

Im Rahmen einer Schiffsbesichtigung hatte ich die Möglichkeit mir das Expeditionsschiff der Reederei Hurtigruten anzuschauen. Die MS Fram ist hauptsächlich in der Antarktis, Grönland, Spitzbergen und Europa unterwegs. Als Erstes bekamen wir in einem der drei Vortragsräume eine Einführung in die Besonderheiten der Expeditions-Seereisen. Sie war so mitreißend, dass jeder im Raum gerne sofort mitgefahren wäre, denn eins war schnell klar: Die Naturschauspiele und Tierarten, die man auf so einer Seereise erleben kann, sind in Ton und Bild nicht einzufangen. Man muss es selbst erleben!

Adventure in Kajaks oder Polarzirkel-Booten

Im Anschluss konnten wir uns das ganze Equipment anschauen und erklären lassen. Da hingen Reihen von wetterfesten Overalls, Handschuhen, Stiefeln usw. Die Polarzirkel-Boote für die Anlandungen sowie die Kajaks waren dort auch untergebracht. Die Kajak Touren werden von zertifizierten Adventure Guides begleitet. Ungeübte fahren zusammen mit einem Guide im zweier-Kajak.

Die MS-Fram: Daten und Ausstattung

Es fasst max. 318 Passagiere und ist sehr übersichtlich. Es ist sehr geschmackvoll im skandinavischen Design ausgestattet. Einer der wichtigsten Räume ist der Qilak Panorama-Salon, der einen fantastischen Ausblick bietet. Er ist Ohrensesseln inkl. Fußbänken und bequemen Sitzgruppen eingerichtet. Das Schiff hat des Weiteren Saunen, 2 Whirlpools, einen Fitnessraum, ein Bistro mit einem Shop anbei sowie die Nunami-Lobby vor der Rezeption, in der man vor einem gemütlichen TV-Kamin verweilen kann.

Weitere Infos zu den Hurtigruten-Schiffen finden Sie bei Globetrotter Kreuzfahrten.

Das Leben auf dem Schiff: Kabinen & Küche

Das Essen wird abends als Menü angeboten und ist von sehr hoher Qualität, immer der Reiseroute angepasst. Am Tag zuvor wird das Menü veröffentlicht. Somit hat jeder Gelegenheit eine Alternative abzusprechen, falls er etwas nicht mag. Die Küche ist hier sehr flexibel. Die Kabinen sind ausreichend groß und gut ausgestattet. Wer etwas mehr Platz und Komfort bevorzugt, der ist in den Suiten gut aufgehoben. Die Suiten der Kategorie MG bieten als einzige Balkone. Dies wäre sicherlich auf einigen der Europa Strecken interessant.

Hurtigruten Videotipps

Frühling – The Arctic Awakening

Im Frühling präsentiert sich die Landschaft entlang der Route mit drei unterschiedlichen Jahreszeiten.

Winter – Hunting the Light

Erleben Sie Norwegens Winterlandschaft und begeben Sie sich auf die Suche nach dem Polarlicht – wir drücken Ihnen die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.