Norwegian Breakaway – ein Kreuzfahrtschiff mit reichlich vielen Überraschungen

Marion von SchröderMarion von Schröder aus dem Globetrotter Reisebüro Neuer Wall hat eine Nacht auf der Norwegian Breakaway verbracht und das Kreuzfahrtschiff ausführlich getestet.

„Sich davon machen“, so die ziemlich wörtliche Übersetzung des Schiffsnamens, wollte sich der jüngste Spross aus der Breakaway-Flotte von NCL erst, nachdem ich mir mit rund 3.000 anderen Kolleginnen, Kollegen und Gästen die Einrichtungen des auf der Papenburger Meyer Werft gebauten Schiffes ausführlich angesehen hatte.

Ein Megaliner mit künstlerischer Bemalung

324 Meter Länge, 40 Meter Breite, 8 Meter Tiefgang und rund  4.000 Passagiere mit 1.595 Besatzungsmitgliedern sind einige schnell erzählte Eckdaten.

Äußerlich fällt sofort die vom amerikanischen Popartkünstler Peter Max gestaltete Bemalung am Bug auf. Mal etwas anderes als der bei uns bestens bekannte Kussmund.

Die Skepsis, eine Reise mit einem solchen Megaliner zu unternehmen war bei mir zunächst groß. Aber Ihnen wird schnell klar, dass hier das Schiff das Ziel ist und Sie sich wahrscheinlich sehr schnell fragen, warum Sie überhaupt an Land gehen sollen.

Harmonische Farben, helle Kabinen, luxuriöse Ausstattung

Norwegian Breakaway Balkonkabine Deck 9Keinesfalls kitschig, wie ich es zunächst erwartet hatte, ist die Einrichtung. Pastelltöne überwiegen, die öffentlichen Bereiche sind sehr großzügig. Überrascht haben mich auch die Kabinen, die in Hinblick auf Größe und Möblierung leicht mit einem Schiff der Fünf-Sterne-Kategorie mithalten können. Ich hatte eine 21 qm große Balkonkabine auf Deck 9. Top ausgestattet mit einem großen Doppelbett, Sofa, Tisch, Safe, Flatscreen und einem ausgesprochen geräumige Badezimmer mit großer Duschkabine und vielen Ablagemöglichkeiten.

Besonders luxuriös geht es in der Kategorie „The Haven“ zu, die Suiten und Penthäuser haben nicht nur eigene Bereiche, sondern auch einen Butler Service.

[easingsliderpro id=“6″]

Freestyle essen, entspannen und sich unterhalten lassen

17 Restaurants und 12 Bars stehen den Gästen zur Verfügung. „Freestyle Cruising“ heißt das Konzept, beim dem jeder essen kann wo und wann er möchte – feste Tischzeiten sind somit unbekannt, Anmeldung ist in einigen Spezialitätenrestaurants erforderlich. Vom Asiaten, über den Franzosen bis zum Italiener oder dem Steakhouse – alles ist vorhanden und mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei!

Rückzugsmöglichkeiten finden Sie im großen Spa Bereich mit der ersten Salzgrotte auf See. Pfunde können im Fitness Center mit neuesten Geräten abtrainiert werden. Highlight sind für Groß und Klein die vielen Wasserrutschen. Ein Wasserpark, Hochseilgarten und eine Neun-Loch-Golfanlage ergänzen das Angebot. Kinder finden altersgerechte Bereiche und es wird wohl vorkommen, dass Eltern ihre lieben Kleinen ob des großen Angebotes stundenlang nicht zu sehen bekommen.

Norwegian Breakaway The Haven Norwegian Breakaway Wasserrutsche Norwegian Breakaway Dinner Show Norwegian Breakaway - Für die Kleinen

Wenn Sie von den vielen Aktivitäten tagsüber nicht todmüde ins Bett fallen, sollten Sie sich unbedingt eine der professionellen amerikanischen Shows ansehen, nachdem Sie zuvor einen Drink in der Eisbar genommen haben. Zocker finden im Casino, das gefühlt ein ganzes Deck ausfüllt, reichlich Gelegenheit ihr Geld loszuwerden. Geld können Sie in verschiedenen Shops ausgeben. Der günstige Dollarkurs macht bestimmte Waren für uns attraktiv.

Norwegian Breakaway – ein Kreuzfahrtschiff für die ganze Familie

Ein Schiff für Familien und diejenigen, die große Schiffe mit einem vielfältigen Sport- und Unterhaltungsangebot lieben. Wie man es von den Amerikanern kennt, ist die Crew top motiviert und freundlich. Zunächst wird das Schiff in der Karibik kreuzen, das Schwesternschiff „Norwegian Epic“ ist schon im Mittelmeer unterwegs.

Für Ihre Reise auf der Norwegian Breakaway empfehle ich Ihnen eine Kabine in der Kategorie „The Haven“. Sie können in einem eigenen Restaurant speisen und sich auf einem exklusiven Sonnendeck mit Pool erholen.

Wollen Sie eine Reise mit Norwegian Cruise Line erleben? Sie erreichen mich im Globetrotter Reisebüro Neuer Wall in Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.