Schiffsbesichtigung: Costa Magica

Costa Magica in HamburgUlrike Tesch war im Juni 2011 für Sie auf der Costa Magica in Hamburg und hat sich das Costa Kreuzfahrten Schiff einmal näher angesehen:

Die Costa Magica wurde 2004 gebaut und bietet Platz für bis zu 3.470 Passagiere. Diesen Sommer beginnen und enden die Kreuzfahrten mit der Costa Magica in Hamburg. Von dort aus geht es zu den Metropolen der Ostsee.

Kabinen auf der Costa Magica

Die Costa Magica verfügt über 1.358 Kabinen, davon 464 mit privatem Balkon und 58 Suiten mit privatem Balkon.
Wir haben uns jeweils eine Innenkabine und eine Balkonkabine angeschaut. Die Balkonkabinen sind sehr geräumig und hell. Richtig gut gefallen hat mir der Balkon, dort können Sie sich zurückziehen und die Aussicht ganz für sich genießen. Aber auch die Innenkabinen sind sehr gemütlich, zwar nicht so geräumig, aber sie bieten trotzdem genug Platz. Ich habe mich in der Innenkabine gleich wohl gefühlt.
Jede Kabine bietet interaktives Fernsehen mit Videos, Satellitenfernsehen, Klimaanlage, Schließfach, Minibar, Fön, Telefon. Die Suiten bieten außerdem noch folgenden Service: ein Kopfkissenmenü, Bademantel und Pantoffeln während der Kreuzfahrt und tägliche Lieferung der Mittags- und Dinner Karte.

Kulinarisches an Bord der Costa Magica

Die Costa Magica bietet vielfältige Möglichkeiten zu Abend zu essen. An Bord können Sie wählen zwischen insgesamt vier Restaurants. Speisen Sie im Costa Smeralda Restaurant, im Portofino Restaurant, im Bellagio Buffetrestaurant  oder im Club Vicenze. Außer dem  Buffetrestaurant sind alle Restaurants à la Carte.

Wir haben uns das Bellagio Buffetrestaurant, das ich sehr gemütlich fand, näher angeschaut. Und wirklich beeindruckt hat mich das Costa Smeralda Restaurant. Es breitet sich über zwei Etagen aus und bietet sehr viel Platz.
Wunderschön ist der Club Vicenze. Er ist sehr hell und schlicht und modern eingerichtet. Wenn Sie Glück mit Ihrem Platz haben, schauen Sie direkt vom Heck aus aufs Meer! 

Aktivitäten auf der Costa Magica

Auch während eines Seetages an Bord wird Ihnen auf der Costa Magica nie langweilig. Es gibt vier Pools und sechs Whirlpools an Deck. Einer verfügt über ein Glasdach, das bei gutem Wetter aufgeschoben wird. So haben Sie die Möglichkeit auch bei schlechtem Wetter zu schwimmen. Alle Costa Schiffe, die im Winter im Mittelmeer und im Sommer in Nordeuropa fahren, verfügen über diese überdachbaren Pools.
Natürlich gibt es auch genug Liegen für ein entspanntes Sonnenbad. Es gefällt mir sehr gut, dass die Liegen nicht so dicht zusammen liegen. Sie haben dadurch ein wenig mehr Privatsphäre.
Wenn Sie sich sportlich betätigen möchten, bietet der Fitnessraum genügend Platz. Besonders gefallen haben mir der atemberaubende Blick von den Geräte Standorten auf das offene Meer und der große Whirlpool in der Mitte des Fitnessraumes.

Auch für abwechslungsreiche Abendunterhaltung ist gesorgt. Die Costa Magica bietet ein wirklich unglaublich großes Theater, das Urbino, über drei Etagen.  Dort werden am Abend die unterschiedlichsten Shows gezeigt. Für den späteren Abend gibt es eine Auswahl von elf Bars, Salons und Diskotheken! Gut gefallen hat mir die Salanto Grand Bar. Sie ist schön hell und freundlich eingerichtet und bietet viel Platz zum Tanzen. Insgesamt ist die Einrichtung der Costa Magica sehr farbenfroh und bunt!

Sie möchten selbst eine Kreuzfahrt auf der Costa Magica erleben? Sprechen Sie mich an, ich berate Sie gern. Sie erreichen mich im Globetrotter Reisebüro in Halstenbek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.