Ibiza und Formentera – zerklüftete Küsten und glasklares Wasser

Ibiza FelsenChristiane Sonnabend aus dem Globetrotter Reisebüro in Halstenbek berichtet von ihren Erlebnissen auf Ibiza und Formentera:

Im September 2011 habe ich an einer traditionellen Informationsreise der Veranstalter TUI und 1-2-Fly teilgenommen.

Wir trafen uns morgens um kurz vor 10 Uhr am Hamburger Flughafen mit unserem Reisebegleiter von der TUI Verkaufsleitung Nord. Die Gruppe bestand aus 20 Expedienten, von denen keiner eine der beiden Inseln kannte. Ich war sehr gespannt. Von Formentera hatte ich schon sehr viel Positives gehört, von Ibiza waren meine Vorstellungen eher nebulös.

Ibiza – mehr als Partyinsel und Hippie Hochburg

Ibiza, die kleine Schwester Mallorcas, ist in erster Linie als Partyinsel bekannt, doch damit tut man der Insel Unrecht. Sie ist ein grünes Juwel. Es finden sich viele versteckte, aber auch erreichbare Buchten mit kristallklarem Wasser und im Süden der Insel auch lange, schöne Sandstrände.

Entlang der Küste liegen die großen Touristenorte, angefangen im Westen mit San Antonio, ein Ort, geprägt durch große Appartementhäuser und Hotelburgen aus den 70ern und 80ern. Hier treffen Sie vor allem auf Engländer, aber auch auf viele junge Leute, die eine der vielen Kneipen entlang der Promenade zum spektakulären Sonnenuntergang besuchen wollen.

Ibiza Cala San Miguel

Auf der Fahrt gen Norden wurde die Küste immer zerklüfteter. Entlang eindrucksvoller Steilküsten und malerischer Buchten kamen wir schließlich nach Portinatx, einem kleinen Badeort, der sich an eine Bucht schmiegt. Hier liegt das Grupotel Oasis, ein kleines, renoviertes Familienhotel im 3,5-Sterne-Bereich, buchbar mit Frühstück, Halbpension oder All Inclusive. Die Anlage ist zentral gelegen, aber dennoch sehr ruhig. Hier ist ein Familienurlaub noch erschwinglich mit günstigen Kinderfestpreisen für Kinder bis 14 Jahre. Der Transfer vom Flughafen dauert nur ca. 40 Minuten.

Da die Insel sehr klein ist, ging es von hier aus wieder gen Süden, Richtung Santa Eulalia. Wir schauten uns zuerst in Cala Figueral den großen Hotelkomplex Cala Verde und Cala Blanca (beide 3,5 Sterne) an. Die beiden Hotels in Alleinlage bieten alles, was man von einem entspannten Badeurlaub erwartet. Gäste im Cala Blanca wohnen direkt am Strand, Gäste des Cala Verde wohnen oberhalb der Bucht mit einem traumhaften Ausblick. Gern verrate ich Ihnen die für mich schönsten Zimmer in einem persönlichen Gespräch.

Ibiza Hotel Cala Verde

Weiter ging es nach Punta Cana, der Hippie-Hochburg. Ein Besuch des Hippiemarktes ist ein absolutes Muss, hübsch, unter alten, schattenspendenden Pinien gelegen, finden Sie die eine oder andere Kuriosität, dargeboten von Alt-68ern, ein wirkliches Vergnügen. Hier liegt auch der legendäre Club Punta Arabi, das, etwas in die Jahre gekommene, Urlaubsparadies für Junge und Junggebliebene mit hauseigener Diskothek.

Weiter gen Süden erreichen Sie nach ca. 20 Minuten Autofahrt Eivissa, Ibiza-Stadt, die Hauptstadt und Metropole der Insel. Einen Rundgang beginnen Sie am besten an der alten Festung. Von hier aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf den Hafen und die Stadt. Nun können Sie langsam durch die alten Gassen bis zum Hafen hinabsteigen, gesäumt von kleinen Läden und Restaurants. Besonders schön ist dieser Ausflug abends, da es viele Möglichkeiten gibt gut zu Abend zu essen und anschließend noch einen der vielen Clubs zu besuchen.

Möchten Sie in der Nähe von Ibiza-Stadt wohnen, so sollten Sie ein Hotel in Figueretas (z.B. das Ibiza Playa, ein kleines , günstiges und sehr schön gelegenes 3-Sterne-Haus) oder an der Playa den Bossa (z.B. Fiesta Hotel Don Toni, ein einfaches Hotel für junge Leute) wählen. Beachten Sie, dass die Hotels an der Playa den Bossa fast alle direkt in der Einflugschneise des Flughafens liegen.
Bei einigen Hotels in der Nähe von Ibiza-Stadt erhalten die Gäste bei Buchung bereits eine Eintrittskarte für einen der angesagten Clubs, z.B. für das Pacha.

Formentera – Karibik Gefühl im Mittelmeer

Für mich war der absolute Höhepunkt der Reise der Tagesausflug nach Formentera. Die Überfahrt von Ibiza-Stadt aus dauert ca. 30 Minuten. Während der gesamten Überfahrt ist die flache Insel schon zu sehen, doch je näher man kommt um so blauer wird das Wasser und umso weißer die Strände, traumhaftes Karibikfeeling mitten im Mittelmeer.

Formentera Es Pujols

Nachdem wir uns die Traumstrände rund um die Lagune angeschaut hatten, fuhren wir weiter nach Es Pujols, ein wunderschöner Ferienort, im Hochsommer fest in italienischer Hand.
Unser Mittagessen nahmen wir im RIU Mola in Playa Mitjorn ein. Der Ort liegt an der Südküste und ist sehr gut geeignet für Ruhesuchende. Das Hotel selbst wurde im Jahr 2011 komplett renoviert. Auch ein wichtiger Faktor für viele Gäste: alle Betten bekamen neue Matratzen, so dass einem entspannten Urlaub nichts im Wege steht.

Mein Tipp: Wenn Sie einen Tagesausflug nach Formentera planen, nehmen Sie die Fähre ab Figueretas. Sie sparen gegenüber der Fähre ab Ibiza-Stadt € 15,00 pro Person und Ticket.

Sie möchten selbst nach Ibiza und Formentera reisen? Ich berate Sie gern im Globetrotter Reisebüro in Halstenbek.

3 Gedanken zu “Ibiza und Formentera – zerklüftete Küsten und glasklares Wasser

  1. Bauer Rainer

    hallo liebes Reiseberater. ich bin 26Jahre und möchte mit meiner Freundin gerne einmal nach ibiza fliegen. hab da eine Unterkunft im grand palladium playa d enbossa AI für 781e günstigstes entdeckt, ist aber schon am 16. Mai, gibts da schon Badende?
    oder kannst du mir ein gutes günstiges und schönes Hotel empfehlen. das Fiesta Hotel Milord in Punta Xinha wies ist das Hotel und kann mann da auch schnell nach ibiza stadt kommen mit bussen… was kostet sone Überfahr nach Formentera oder auch nach Valencia was kann man sonst noch so entdecken unternehmen DANKE

    Antworten
    1. Marei Breuß

      Sehr geehrter Herr Bauer,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Meine Kolleginnen aus dem Globetrotter Reisebüro in Halstenbek werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Marei Breuß
      Online Marketing

      Antworten
  2. Appelt, Bettina

    Hallo Frau Sonnabend, mit Interesse habe ich Ihren Bericht gelesen, der sicherlich nur ansatzweise erzählt, was es auf den beiden Insel zu sehen gibt. Wir sind 4 Personen, 2 Erwachsene und 2 Jugendliche (16/19) und wollen unseren Urlaub gemeinsam verbringen. 10-15 Tage in einem gemütlichem Fincahotel oder Finca mit Selbstverpflegung von dem man aus auch Tagesausflüge machen. Wir möchten gerne Ruhe, aber dennoch nicht so lange zum nächsten Restaurant, Cafe, Strand etc. fahren. Pool ist wichtig. Wenn Sie mir einige Tips für Unterkunft und Ausflüge geben könnten, freue ich mich. MFG B. Appelt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.