Lernen Sie die schöne Insel Usedom kennen!

Kurze und bequeme Anreise auf die Ostseeinsel

Villa Staudt Heringsdorf

Villa Staudt Heringsdorf

Julia Trautmann aus dem Globetrotter Reisebüro in Elmshorn besuchte im Oktober 2011 die wunderschöne Ostseeinsel Usedom und berichtet von ihren Erlebnissen.

„Willkommen auf der Sonneninsel Usedom“ – unter diesem Motto wurde ich von Globetrotter Reisen zu einer Informationsreise eingeladen. Ziel war es, die von Globetrotter Reisen angebotenen Hotels sowie die Insel Usedom persönlich kennen zu lernen. Mit dem Globetrotter Kingsize Bus ging es – wie bei allen Reisen mit Globetrotter – ab dem Hamburger ZOB los. Der Kingsize Bus ist mit einer 2+1 Bestuhlung ausgestattet und bietet somit neben dem großen Sitzabstand zusätzlich mehr Raum im Gang. Dadurch wird die Busreise sehr angenehm.

 Musik- und Kulturerlebnisse mit Globetrotter Reisen  Kingsize Sitzordnung

Auf der Insel angekommen checkten wir im 4-Sterne Kaiser Spa Hotel zur Post in Bansin ein, das nur 100 m vom Strand entfernt liegt. Das Hotel war für diese Jahreszeit sehr gut gebucht. Viele Gäste nutzen das Hotel für einen Wellnessurlaub. Kein Wunder: eine 1.200 qm große Wellness- und SPA-Landschaft mit Innen- und Außenschwimmbad lockt ebenso wie die beheizte Terrasse des Restaurants „Banzino“. Nach einer kurzen Einstimmung auf die Insel Usedom mit vielen Bilder und Informationen von zwei Vertreterinnen von Usedom Tourismus und der Begrüßung durch den Direktor des Hotels nahmen wir an einer Führung durch die Zimmer und den Wellnessbereich teil.

Zimmer Kaiser Spa Hotel zur Post Zimmer Kaiser Spa Hotel zur Post

Das gute Essen des Hotels konnten wir im Restaurant „Zum Schloonsee“ bei einem 4-Gänge-Menü testen. Es wird jeden Abend entweder Buffet oder Menü angeboten, damit es abwechslungsreich bleibt. Wer es etwas festlicher haben möchte, kann auch im Gourmetrestaurant „Zur alten Post“ zu Abend essen.
Den Abend können Sie in der außergewöhnlich gestalteten Bar „Captain’s Bar“ bei einem Cocktail ausklingen lassen.

Wellness, Erholung und Bäderarchitektur

Lampe aus Glas im Hotel MaritimAm nächsten Tag fuhren wir zum Maritim Hotel Kaiserhof Heringsdorf. Viele ungewöhnliche Details wie andersartige Stühle, z.B. als Mund geformt, Lampen aus vielen Weingläsern und witzige Figuren im Haus verteilt machen dieses Hotel einzigartig. 20 m sind es zum Strand, es gibt aber auch einen Außenpool auf dem Dach mit Liegen sowie einen Meeres-Vitalgarten mit einem Thalasso Plus-Wellnesszentrum (Deutsches Wellness Zertifikat Premium), ein Meerwasser-Schwimmbad sowie verschiedene Saunen und einen Fitnessbereich um es sich im Winter gut gehen zu lassen. Ebenfalls im Winter steht der Dachgarten mit Kamin zur Verfügung, der einen tollen Blick auf die Ostsee bietet und mit einer Vielzahl an Lektüre aufwartet.

Zimmer Maritim Hotel Heringsdorf Zimmer Maritim Hotel Heringsdorf

 Weiter ging es für uns mit einem geführten Kaiserbäder-Spaziergang auf der Promenade entlang der vielen Villen im Bäderarchitekturstil. Wunderschöne Bauten wie die Villa Staudt, in der früher Kaiser Wilhelm II. mit Frau Konsul Staudt Tee trank, oder die Villen Oppenheim und Oechsler, die der Maler Lyonel Feininger für seine Arbeiten als Vorlage nutzte, bewunderten wir auf unserem Spaziergang.
Nach der Besichtigung und anschließendem Mittagessen im Aurelia Hotel St. Hubertus wurden wir zu einer Klimawanderung abgeholt. Eine Klimawanderung ist eine Reiz- und Bewegungstherapie in der Natur. Reizfaktoren sind Wind, Sonne, Wasser und Sand. Die Klimawanderung beinhaltet u.a. eine leichte Bewegungstherapie, Atemgymnastik, Wassertreten und eine Frischluftliegekur, wobei zur Frischluftliegekur auch das Sonnenbaden am Strand zählt. In Heringsdorf werden all diese Elemente vereint, wir konnten mit verschiedenen Atemübungen und einem zügigen Strandspaziergang wieder Sauerstoff und neue Energie tanken.

In Heringsdorf besichtigten wir das Strandhotel Heringsdorf. Das Besondere an diesem Hotel ist der Sole-Außenpool. Neben einem großen Wellness- und SPA Bereich (Deutsches Wellness Zertifikat Premium) bietet das Hotel Golfarrangements zu günstigen Preisen für den 18-Loch-Golfplatz „Baltic Hills“ an. Ein weiteres Highlight ist das Restaurant mit Außenterrasse, das in diesem Winter ausgebaut wird. Nach Kaffee und Kuchen im Hotel ging es ins Achterland.

Das Achterland können Sie gut per Rad, Bahn, Bus oder mit dem eigenen PKW erkunden. Hier gibt es viele kleine Dörfer mit viel Charakter und eine tolle Naturlandschaft. Im Juli jeden Jahres erleben Sie im kleinen Ort Morgenitz den internationalen Töpfermarkt. In der Stadt Usedom schlendern Sie über den restaurierten Marktplatz, besichtigen die imposante Marienkirche und gehen durch das Anklamer Tor, ein ehemaliges Gefängnis und heute Heimatstube.
Man mag es gar nicht glauben, aber sogar eine Insel Safari wird auf Usedom angeboten. Neben dem Geländewagen können auch Schlauchboot, Motoryacht, Kleinflugzeuge, Ballon, Fahrräder und Paddelboote zum Einsatz kommen.

Spielbank Heringsdorf Seebrücke Heringsdorf

Im Anschluss fuhren wir zurück nach Heringsdorf und sahen uns das zentral gelegene, familiäre 3-Sterne Hotel Stadt Berlin an. Zum Abendessen gingen wir ins Restaurant Stellwerk im alten Bahnhofsgebäude. Mit vielen kleinen Details wie z.B. einer Eisenbahn, die die Getränke an den Tisch fährt oder Sitzmöglichkeiten in alten Bahnabteilen ist das Restaurant einzigartig. Wer die Pommersche Küche in einem ganz besonderen Ambiente genießen möchte, ist hier genau richtig.
In der Spielbank Heringsdorf ließen wir uns anschließend in das Roulette-Spiel einführen. Und ein paar von uns gingen sogar mit mehr als ihrem Einsatz nach Hause.

Das Ostseebad Zinnowitz

Am letzten Tag hieß es noch einmal das gute und vielseitige Frühstück des Kaiser Spa Hotel zur Post genießen und dann fuhren wir in das Ostseebad Zinnowitz. Wir besichtigten das sehr persönlich geführte Hotel Kormoran garni und im Anschluss das 150 m entfernte Hotel Preussenhof. Eine 800 qm große Wellnesslandschaft mit Schwimmbad und verschiedenen Saunen lädt im Hotel Preussenhof zum Entspannen ein und kann für € 5,-/Tag von den Gästen des Kormoran garni mitgenutzt werden. Neben Einzelzimmern, Doppelzimmern und Appartements werden auch Suiten für bis zu acht Personen angeboten. Ein Katzensprung ist es zur Seebrücke mit der Tauchgondel und dem schönen Sandstrand.

Strand bei Zinnowitz

Strand bei Zinnowitz

Fahrradinsel Usedom

Wer gern Rad fährt, für den ist die Insel sehr gut geeignet. Sie können Ihr eigenes Rad mitnehmen oder Sie leihen sich ein Rad an einer der vielen Stationen auf der Insel. Dazu benötigen Sie ein Handy und eine Kreditkarte, rufen an einer der usedomrad Stationen die angegebene Telefonnummer an, geben Kartennummer und Standort durch und bekommt den Code für das Zahlenschloss am Rad. Das Fahrrad können Sie an jeder der 53 Stationen wieder abgeben, Sie geben einfach nur den neuen Standort des Rades durch. Für € 9,-/Tag (Stand 2011) können Sie die ganze Insel befahren.

Ich kann Usedom jedem empfehlen: besonders Radfahrern, Familien, Sonnenanbetern, Erholungssuchenden, Naturliebhabern, kultur- und geschichtlich Interessierten und eigentlich jedem, der nicht unbedingt weit weg fliegen möchte. Hier in Deutschland gibt es eine vielseitige Insel, die es wert ist entdeckt zu werden.

Sie möchten selbst nach Usedom reisen? Globetrotter Reisen bringt Sie von Hamburg direkt nach Heringsdorf. Sie können die Busfahrt nach Usedom separat buchen oder reservieren eines der ausgewählten Partnerhotels gleich dazu.
Gern berate ich Sie zu Ihrer Usedom Reise im Globetrotter Reisebüro Elmshorn.

usedom.de stimmt Sie ein auf die traumhafte Ostseeinsel Usedom:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.