Malta – klein, aber oho

Jeanette Quast aus dem Globetrotter Reisebüro in Schenefeld berichtet von ihrem Kurztrip im April 2013 nach Malta.

Verschiedene kulturelle Einflüsse auf Malta

Viele kleine Buchten mit kristallklarem Wasser, viel Sonnenschein, große Kulturschätze und ein buntes Nachtleben. Das alles ist Malta!

Das kleinste und südlichste Land in der europäischen Union (417.000 Einwohner, 280.000 Autos, 316 km² ohne Wald und Fluss) bietet einen überraschenden Mix aus britischen, italienischen und orientalischen Einflüssen.

Mit Air Malta fliegen Sie sehr nett betreut und wohlschmeckend versorgt in ca. drei Stunden von Hamburg nach Malta. Die Transferzeiten  halten sich aufgrund der Größe der Insel im Rahmen.

Das Klima ist typisch Mittelmeer: milde Winter mit Temperaturen selten unter 13° und heiße Sommer bis ca. 33°. 300 Sonnentage im Jahr sorgen für ein nahezu ideales Ganzjahresziel.

Kultur und Sport und Sprachkurse

Bucht in St. Julians, Malta

Bucht in St. Julians, Malta

Maltas Hauptstadt La Valletta ist UNESCO Weltkulturerbe, ebenso wie die jahrtausendealten Megalithtempel  Ggantija und Hypogäum.

Pure Erholung versprechicht Maltas grüne Schwesterinsel Gozo, die auch bei Tauchern sehr beliebt ist, und das winzige Eiland Comino. Sie erreichen die Inselchen bequem per Fähre. Ob Wassersport, Wandern, Radfahren oder Klettern: Auf Malta kommen Sportbegeisterte garantiert auf Touren.

Weingut Meridiana

Weingut Meridiana

Orientalisch-mediterran gibt sich die maltesische Küche mit jeder Menge frischem Fisch, sonnengereiftem Obst und Gemüse, pikanten Oliven und leckerem Ziegenkäse. Auch dem maltesischem Wein sollten Sie eine Chance geben. Für eine Weinprobe empfehle ich Ihnen das 19 Hektar große Weingut Meridiana.

In den Clubs, Cafés und Restaurants rund um St. Julians pulsiert auch nachts das Leben. Junge Leute kommen voll auf ihre Kosten. Eine Sprachreise nach Malta lässt sich ideal mit einem Urlaub verbinden.

Mein persönlicher Tipp: Die Hafenrundfahrt in den kleinen und großen Hafen von La Valletta mit interessanten Geschichten der Reiseleiterin über die maltesischen Ritterorden.

Malta ist ein Urlaubsziel für jede Altersklasse und jeden Geldbeutel. Leider gibt es nur wenige Strände, sodass der reine Strandurlauber wohl nicht auf seine Kosten kommt. Besonders geeignet ist die Insel für Taucher, Sprachreisende und Kulturinteressierte.

Möchten Sie selbst nach Malta reisen? Sprechen Sie mich an. Sie erreichen mich im Globetrotter Reisebüro in Halstenbek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.