Der Reiseblog: urlaubs-gefluester.de

Motorradabenteuer 2017: Sibirien Spezial – Teil 11

Unsere Fahrt zum geografischen Mittelpunkt Asiens – Altai und Kusbass – unterwegs zwischen Berg und Tal Endlich sind wir wieder in Russland, in der Region Altai. Die Qualität der Straßen ändert sich schlagartig zum Positiven, die Dörfer sehen gepflegter aus. Auf weiten, gut bestellten Feldern werden Kohl, Buchweizen und Sonnenblumen angebaut. Allerdings ist die Durchquerung der ersten Stadt, Rubzowsk, eine… weiterlesen »

Tunnelwelten – Brennerbasistunnel im Wipptal

Im Februar folgten wir, Alexandra Faulbrück und Thomas Pöhler, der Einladung des Tourimusverbandes Wipptal und besuchten das schöne Wipptal in Österreich. Zwei Tage lang erlebten wir, was das Wipptal und die Umgebung für Besucher zu bieten hat und besuchten als Highlight die spannende Baustelle des Großprojekt „Brenner Basistunnel“. Nachdem wir am Abend am Innsbruck Airport gelandet und herzlich empfangen wurden, checken… weiterlesen »

Motorradabenteuer 2017: Sibirien Spezial – Teil 10

Mottouren Sibirien Spezial - Teil 10

Ab Astana über Pawlodar und Semi zur Grenze nach Russland Das glaube ich jetzt nicht, ich werde vom Plätschern des Regens auf der Blechabdeckung vor dem Fenster wach. Das muss nun wirklich nicht mehr sein. Als wir nach dem Frühstück aber abfahrtsbereit sind und das King Hotel Astana verlassen, hört es auf zu regnen. Aber da es die ganze Nacht… weiterlesen »

Motorradabenteuer 2017: Sibirien Spezial – Teil 9

Motorradabenteuer 2017 - Sibirien Spezial

Über die Grenze nach Kasachstan und weiter in die Hauptstadt Astana Strahlender Sonnenschein macht uns wohlgelaunt in Kurgan wach. Vor dem Frühstück gehen Axel und ich noch rüber zum Abfertigungsgebäude des Flughafens, um Geld aus dem Bankomat zu ziehen. Wir müssen durch den Securitycheck, danach ist alles entspannt. Auf der von Hand gesteckten Tafel ist die nächste Abflugzeit angegeben, davor… weiterlesen »

Motorradabenteuer 2017: Sibirien Spezial – Teil 8

Motorradmuseum

Von Bingi nach Kurgan: Besuch in Irbit im Ural Motorradwerk und im Museum Leider regnet es wieder als wir aus Bingi abfahren. Sehen wir es positiv, alle sind traurig, dass wir diesen gastfreundlichen Ort verlassen, selbst der Himmel. Regendicht eingepackt verabschieden wir uns von Olga, Anke und Stefan und machen uns auf den Weg über Newjansk und Resch nach Irbit…. weiterlesen »

Motorradabenteuer 2017: Sibirien Spezial – Teil 7

Motorräder auf Hügel

Nach Bingi und um Bingi herum Ab Kuschwa fahren wir auf der P352 auf oder am Uralkamm nach Süden, Richtung Jekaterinburg. Die Schnellstraße ist mal zwei-, mal vierspurig ausgebaut, zum Teil verlaufen die Spuren auch ohne Sichtkontakt zueinander. Auffällig sind die mobilen Radarkontrollen unterwegs. Wir zählen sicher acht, die zum Teil von vorn und hinten blitzen. Vorbei an der Industriestadt… weiterlesen »

Star Flyer – Segel Tagestour auf der Elbe

Mast Star Flyer

Gänsehaut beim Auslaufen Los ging es morgens um 08:30 Uhr. Treffpunkt war die Überseebrücke am Hamburger Hafen. Mit Kaffee und Croissants wurden wir begrüßt und fühlten uns direkt wohl an Bord. Auf dem Sonnendeck wurde alles für das Auslaufen vorbereitet, die Segel gehisst und zur Musik „Conquest Of Paradise“ sind wir aus dem Hamburger Hafen ausgelaufen. Mit gesetzten Segeln schipperten… weiterlesen »

Motorradabenteuer 2017: Sibirien Spezial – Teil 6

Motorradabenteuer 2017: Sibirien Spezial - Teil 5

Kuschwa, ein Ort der Begegnungen Schon seit Stunden sind wir bei fast bestem Wetter unterwegs, die Straßen sind trocken als wir die 1735 gegründete Stadt am Ostrand des Ural im Quellgebiet des Flusses Tura erreichen. Der Abbau einer bedeutenden Eisenerzlagerstätte und die Errichtung einer Eisenhütte waren der Grund. Die Eisenerzförderung und -verarbeitung am Berg Blagodat spielt auch heute noch die… weiterlesen »

Motorradabenteuer 2017: Sibirien Spezial – Teil 5

Motorradabenteuer 2017: Sibirien Spezial - Teil 5

Von Kirow nach Perm und über den Ural nach Kuschwa Ein freundliches Grau ist am Himmel als wir Kirow verlassen, die Straßen sind trocken und ziemlich gut. Wir haben auch Glück, denn der große Verkehrsstrom kommt uns entgegen. Lange noch ziehen sich die Industriegebiete Kirows nach Osten hin. Hatten wir gehofft, Wetter und Straßenqualität blieben uns hold, sahen wir uns… weiterlesen »

Ein Interview mit Markus Jotzo: Ohne Geld von Hamburg auf die Zugspitze

Markus Jotzos Reise geht los

Markus Jotzo aus Hamburg hatte eine Idee: Ohne Geld, ohne gebuchte Unterkunft und ohne Verpflegung wollte er quer durch Deutschland auf die Zugspitze reisen. Die Herausforderungen auf dieser Reise sind groß – aber, so sagt er, man kann sie bewältigen. Über seine Erfahrungen spricht der 47 jährige selbstständige Unternehmer und Autor mit dem Leiter von Globetrotter Eventmanagement Karsten Abel. Karsten… weiterlesen »