Durch Sibirien zum Baikalsee 09. – 12. Reisetag

  1. Tag, Sonntag, 26. Juli 2015

Von Nishni Nowgorod nach Kasan in Tartastan (430 km)

Mit der Abfahrt vom Hotel hätten wir fast ein großes Problem gehabt. In der Stadt findet ein Marathon statt, der direkt an unserem Hotel vorbei führt. Wir dürfen nur noch schnell den Parkplatz verlassen und müssen auf die Stadtrundfahrt verzichten. Aber einen kleinen Abstecher zur Wolga machen wir dennoch. Das erste Teilstück der Strecke zieht sich dahin.

DSC_7684DSC_7712

Ab Nischni Nowgorod folgen wir der Wolga flussabwärts über die M7 nach Osten. Die russische Fernstraße M7 führt aus Moskau heraus in östlicher Richtung über Nischni Nowgorod und Kasan nach Ufa, wo sie auf die M5 einmündet. 1990 führte die M7 nur bis Kasan, später wurde sie erweitert und ist heute Teil der transkontinentalen Straßenverbindung von Moskau nach Wladiwostok. Einige Abschnitte der M7 sind Teil der geplanten, aber nie vollendeten durchgängigen Straßenverbindung von Moskau nach Peking. Dieses in der Nachkriegszeit entstandene Projekt wurde verworfen, nachdem sich die Beziehungen zwischen der Volksrepublik China und der Sowjetunion in den 1960er Jahren deutlich verschlechtert hatten. Bis Jelabuga ist die Strecke Teil der Europastraße 22, danach der E17.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Motorradtouren, Reiseberichte | Hinterlasse einen Kommentar

Durch Sibirien zum Baikalsee 05. – 08. Reisetag

05. Tag, Mittwoch, 22. Juli 2015

Von St. Petersburg über Nowgorod ins Waldai (340 km)

Pünktlich um 7.00 beginnt der Sturm auf das Frühstück-Buffet. Es sind überwiegend asiatische Reisende, die sich dort drängeln, unsere kleine Gruppe und die Gruppe polnischer Touristen fallen fast nicht auf. Bei der morgendlichen „Lagebesprechung“ vor der Abfahrt entscheiden wir uns, die Regensachen gleich anzuziehen. Bei bedecktem Himmel und vereinzeltem Nieselregen ist das sicherer. Wir verlassen St. Petersburg nach Süden.

DSC_7076DSC_7202

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Motorradtouren, Reiseberichte | Hinterlasse einen Kommentar

DAS WUNDER VON BERN

Stage Theater an der Elbe Hamburg am AIDA-Musical-Boulevard

DAS WUNDER VON BERN – Energiegeladen, packend und berührend!

WVB_HAM_Visual_Gütesiegel_1506

Die Hansestadt Hamburg ist nach dem Broadway in New York und dem Londoner West End die drittgrößte Musical-Metropole der Welt. Für Besucher bietet die Hansestadt neben seinem Hafen, dem neuen Stadtviertel Hafencity und den großen Einkaufspassagen auch ein vielfältiges Kulturangebot an. Dazu gehört natürlich das Musical DAS WUNDER VON BERN, das im November 2014 in dem neuen Stage Theater an der Elbe seine großartige Weltpremiere feierte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hamburg | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Durch Sibirien zum Baikalsee 01. – 04. Reisetag

 01. Tag, Sonnabend, 18. Juli 2015
Letzte Vorbereitungen und Abreise zur Fähre nach Travemünde
(80 km)

 MOTTOUREN Sibirien 2015 MOTTOUREN Sibirien 2015

Nach den letzten Vorbereitungen zu Haus, kam Egon, gebracht von seiner Frau zu mir. Mein Motorrad, die 800 GS von Touratech, war schon eingeladen, so dass wir „nur“ noch diverse Mitbringsel, Reifen, Werkzeuge und ein wenig Gepäck einladen mussten. Dann machte sich Egon auf den Weg zu sich nach Lübeck, um seine letzten Vorbereitungen zu treffen. Bei mir lagen dann noch die restlichen Abschlussarbeiten wie vor jeder Reise an. Am Nachmittag war es dann soweit, ich sattelte die Harley von Steffen, die ich zur Fähre nach Travemünde und in Helsinki fahren sollte, denn Steffen kam erst am Sonntag nach Helsinki nachgeflogen, da am Sonnabend bei ihm eine wichtige Familienfeier anstand.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asien, Europa, Motorradtouren, Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

St. Pauli Theater Hamburg

Das älteste Privattheater Deutschlands ist „Kiez pur“

Auf der einen Seite spürt man an jeder Ecke dieses einzigartigen Hauses die lange Tradition – auf der anderen Seite setzt der Spielplan mit aktuellen Produktionen ständig neue Akzente. Am 24. Mai 1841 hebt sich das erste Mal der Vorhang des „Urania-Theaters“ auf der Reeperbahn. Im Laufe der Jahre wechseln die Namen und auch die Besitzer. Das Haus wird seit 1970 von der Familie Collien geleitet. Das älteste Privattheater Deutschlands – Fassade und Innenraum stehen unter Denkmalschutz – wird schließlich seit der Spielzeit 2003/2004 von Thomas Collien und Ulrich Waller gemeinsam geleitet.  

Die aufwändig renovierte Front des Hamburger St. Pauli Theaters im Abendlich  © Stefan Malzkorn

Die aufwändig renovierte Front des Hamburger St. Pauli Theaters im Abendlich
© Stefan Malzkorn

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hamburg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hotel THE GRAND Ahrenshoop – 360 Grad Panorama Sicht auf die Ostseeküste

Hotel The Grand  AhrensoopDas Haus mit der weiten Glasfront liegt direkt am Ostseestrand. Der weite Blick über das Meer bis zum Horizont spielt eine Hauptrolle – neben Ihnen natürlich. Alle Gäste sollen sich wohlfühlen. Im Zimmer, auf den Terrassen, im Spa, wenn Sie in der Lobby im gemütlichen Sofa sitzen und dem Sonnenuntergang zusehen oder direkt am Strand.

The Grand Ahrenshoop - Lobby

The Grand Ahrenshoop – Lobby

Großzügigkeit und Weite bieten auch alle 81 Zimmer. Und zwar jedes Einzelne – vom 30qm Einzelzimmer plus Terrasse bis zum THE GRAND Loft im 5. Stock mit 150 m² Wohnfläche und einer 200 m² großen Terrasse. Der Blick über die Ostsee und genug Raum um sich zu entspannen sind einfach die eine richtig gute Kombination.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europa | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lachen, Schreien, Mitmachen: Spannendes Live-Entertainment im Hamburg Dungeon

Eine schaurig-schöne Tour durch Hamburgs Geschichte

Hamburg Dungeon Keyvisual

Das Hamburg Dungeon haucht den dunklen Seiten der Hamburger Geschichte auf unterhaltsame Weise Leben ein: Professionelle Schauspieler schlüpfen in historische Rollen und nehmen die Besucher in interaktiven Shows mit auf eine Reise durch über 600 Jahre. Seit mittlerweile 15 Jahren sorgt das Hamburg Dungeon vor schaurigen Kulissen, mithilfe filmreifer Effekte und durch leidenschaftliche Schauspieler für ganz besonderes Live-Entertainment. Die erfolgreiche Freizeitattraktion in der historischen Speicherstadt Hamburgs zeigt in einem circa 90-minütigen Rundgang dreizehn verschiedene Shows und bietet auch Adrenalinfreunden in den beiden Fahrgeschäften „Hafen Gangs“ und „Drop Dead – Sturz in die Hölle“ reichlich Action.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hamburg | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Entlang der Donau von Passau nach Linz

Mal wieder eine Inforeise. Aber Radfahren? Entlang der Donau von Passau nach Linz? Als ich die Einladung von Ameropa zu dieser Informationsreise bekam, hatte ich schon spontan Lust zuzusagen. Aber ich hatte auch meine Zweifel:

Bin ich fit genug?

Bei dem Donauradweg handelt es sich allerdings um eine Einsteigertour, d.h. keine besonderen Steigungen, keine (extrem) langen Etappen. Hierfür sollte meine Kondition ausreichen.

Was ist, wenn das Wetter nicht mitspielt?

Keine Ausrede. Gegen schlechtes Wetter gibt es gute Kleidung!

Also los zur Donauschlinge in Schlöden!

Ich meldete mich an. Im Vorwege fragte Ameropa unsere Körpergröße sowie unseren Fahrradwunsch nach. Wir hatten die Wahl zwischen einem Siebengang-Tourenrad mit Rücktrittbremse oder einem 24-Gang-Rad mit Freilauf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktivreisen, Europa, Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Durch Sibirien zum Baikalsee 2015 – soweit die Räder rollen

Prolog – Freitag, 17. Juli 2015:
Morgen ist es nun soweit, das Motorradabenteuer 2015 mit MOTTOUREN startet!

Mottouren Baikalsee Jürgen "Juri" Grieschat - MOTTOUREN

Überwiegend abseits bekannter Routen bringt uns diese Reise durch Russland und zurück durch die baltischen Staaten Lettland und Litauen nach Hause. Die Fahrt geht auf der Straße und mit der Transsib durch Großstädte, Dörfer, bunte Mischwälder, weite hügelige Wiesen, vorbei an Seen und Flüssen. Unterwegs gibt es viele Möglichkeiten, Begegnungen mit Natur und der Weite Russlands zu erfahren, Gastfreundschaft sowie persönliche Atmosphäre kennen zu lernen und Geschichte pur zu erleben, das heilige Meer Sibiriens, den Baikal zu spüren.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asien, Europa, Motorradtouren | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Per Schiff über die Berge auf dem Oberlandkanal in Ostpreußen

Nach über zwei Jahren Instandsetzungsarbeiten ist am 1. Juni 2015 der Oberlandkanal zwischen Elbląg / Elbing und Ostróda / Osterode in Ostpreußen wieder durchgehend befahrbar. Unser Polenspezialist Jürgen Grieschat befuhr den Kanal nun als einer der ersten nach Wiederinbetriebnahme.

Oberlandkanal_05

Gut dass wir so zeitig an Bord waren, denn kurz nachdem wir es uns am Oberdeck bequem gemacht haben, füllt sich das Schiff und die letzen müssen sich einen Platz unter Deck suchen. Dann, pünktlich um neun, verlässt die „Pingwin“ die Kaimauer und das kleine, weiße Passagierschiff gleitet auf den kanalisierten Elbingfluss. Nur schwach ist das Motorengeräusch zu hören, als die Stadtsilhouette vorbeizieht. Klar zeichnet sich der schlanke Turm der Nikolaikirche, das Wahrzeichen Elbings, gegen den morgendlich blauen Himmel ab. Am Ufer des Kanals sitzt ein Angler neben dem anderen, still, unbeweglich, wie aufgereiht. Kurze Zeit später öffnet sich der Kanał Ostródzkie-Elbląski oder kurz Eblag Kanal, wie der Oberländische Kanal heute heißt, und geht in den Drausensee, den Jerzy Druzno über.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar