EU-Kommission startet Projekt für einheitlichen Buchungsstandard von Bahntickets

Das Buchen von internationalen Bahnreisen in Europa soll in wenigen Jahren nach dem Vorbild der Luftfahrt vereinheitlicht werden.

Die Europäische Kommission legte jetzt fest, dass für alle EU-Länder sowie Norwegen und Schweiz in den nächsten drei bis vier Jahren ein einheitlicher Buchungs-Standard (TAP-TS) für Bahntickets eingeführt werden soll. Der Projekt-Manager M. Varga geht davon aus, dass die Buchung der Fahrausweise künftig ähnlich dem der Luftfahrt funktionieren wird. Von Seiten Amadeus und dem Geschäftsreisemanagementanbieter HRG wird das Vorhaben schon mal begrüßt. Denn es soll die Buchung von Bahnreisen und den gesamten Buchungsprozess deutlich erleichtern.

Derzeit arbeiten die europäischen Bahnverwaltungen und die zahllosen privaten Bahngesellschaften in Großbritannien eher gegen- als miteinander. Auch passen die jeweiligen Kommunikationssysteme nicht zueinander. Das Fehlen der Interoperabilität ist Hauptgrund für viele Probleme bei internationalen Bahnreisen, seien sie geschäftlicher oder privater Natur. Und diese Probleme betreffen Reisebüros wie selbstbuchende Bahnreisende gleichermaßen. Meistens sind die Fahrpläne nicht aufeinander abgestimmt und der bekannte Tarifwirrwarr macht es allen Beteiligten unglaublich schwer, Bahnreisen über Grenzen hinweg zu buchen.

Ein einheitlicher Buchungs-Standard (TAP-TS) soll das Durcheinander beenden. Alle Daten sollen von den jeweiligen Bahnbetreibern und deren Reservierungssystemen “gelesen” werden können. Der einheitliche Standard soll offiziell im April 2011 vorgestellt werden. Danach haben die Bahngesellschaften ungefähr ein Jahr Zeit, einen Masterplan zur Umsetzung zu erarbeiten. Wenn dieser von der EU-Kommission verabschiedet wird, vergehen sicherlich nochmal zwei Jahre bis zur  Realisierung eines beinahe europaweit einheitlichen Buchungssystems.

Über Stephan

Ich bin der Gründer dieses BLOGs und arbeite in der Zentrale der Globetrotter Reisebüro GmbH in Pinneberg. Zu unserem Unternehmen zählen 12 Reisebüros in und um Hamburg, sowie Spezialabteilungen wie z.B. Gruppen und Incentivereisen, Spezialreisen, Firmen Reisedienst, Motorradreisen, Outdoor und Trekkingkreisen, A380 Reisen, Betriebs- und Werksführungen, Congress- und Eventreisen, Kreuzfahrten, Gruppenreisen u.v.m Ich bin für den IT und online Marketingbereich der Globetrotter Reisebüro GmbH verantwortlich und freue mich das Sie unseren BLOG gefunden haben. Viel Spaß beim lesen. Weiter zur Reisebüro Webseite: http://www.reiseland-globetrotter.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.