In Flugzeugen gilt die Anschnallpflicht!

Bildquelle: M.Rosenwirth -14463093 – Fotolia.com

Der Flugkapitän darf laut einem Gerichtsurteil Passagieren den Flug verwehren, wenn sie sich weigern bei Start oder Landung anzuschnallen. Das entschied das Oberlandesgericht Frankfurt in einem Beschluss. Der Flugkapitän ist für die sichere Beförderung der Passagiere verantwortlich. Das Gericht wies mit seinem Urteil die Schadenersatzklage einer Reisegruppe ab. Sie hatten sich geweigert, sich beim Start hinzusetzen und anzuschnallen. Der Flugkapitän brach den Startvorgang ab und verwies die Gruppe von Bord. Die Betroffenen klagten auf Schadensersatz, weil sie sich Ersatztickets beschaffen mussten. Das Oberlandesgericht sah für eine Schadenersatzpflicht aber keine rechtliche Grundlage, denn die Fluggäste hätten durch ihr Verhalten eine vertragsgerechte Beförderung verhindert. Aus diesem Grund hatte der Kapitän die Berechtigung, trotz bezahlter Flugtickets die Beförderung zu verweigern.

Über Stephan

Ich bin der Gründer dieses BLOGs und arbeite in der Zentrale der Globetrotter Reisebüro GmbH in Pinneberg. Zu unserem Unternehmen zählen 12 Reisebüros in und um Hamburg, sowie Spezialabteilungen wie z.B. Gruppen und Incentivereisen, Spezialreisen, Firmen Reisedienst, Motorradreisen, Outdoor und Trekkingkreisen, A380 Reisen, Betriebs- und Werksführungen, Congress- und Eventreisen, Kreuzfahrten, Gruppenreisen u.v.m Ich bin für den IT und online Marketingbereich der Globetrotter Reisebüro GmbH verantwortlich und freue mich das Sie unseren BLOG gefunden haben. Viel Spaß beim lesen. Weiter zur Reisebüro Webseite: http://www.reiseland-globetrotter.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.