Städtereise Dubrovnik

Auch Sina Denkert aus dem Globetrotter Reisebüro Schenefeld war für Sie auf Städtereise in Dubrovnik und hat Ende Mai 2011 die kroatische Hafenstadt für Sie erkundet:

Das Event TUI Inside findet einmal im Jahr statt und bietet Expedienten eine ganz besondere Möglichkeit ein Zielgebiet näher kennenzulernen. Um an diesem Event teilnehmen zu können, müssen im Vorwege verschiedene Kriterien erfüllt werden, so dass am Ende „die Besten der Besten“ an dieser Siegerreise teilnehmen dürfen. In diesem Jahr drehte sich alles um das Zielgebiet Kroatien.

Unter dem Motto „Hajde idemo! Kroatien, da hab‘ ich bog drauf.“ (bog=ugs. Hallo/ Hajde idemo= auf geht’s; los geht’s) ging es an einem Donnerstag von Hannover mit einer Sondermaschine der TUIfly nach Dubrovnik. Am Flughafen wurden wir, die 150 Expedienten, schon erwartet und besonders gastfreundlich empfangen. Auf dem Weg zu unserem Hotel machten wir einen Zwischenstopp in einem angesagten Beachclub in der Altstadt von Dubrovnik. Mit Fingerfood und erfrischenden Getränken fand die Begrüßung in Kroatien bei strahlendem Sonnenschein statt. Vor unserem Hotel, dem Valamar Lacroma Resort, das auf der Halbinsel Babin Kuk liegt, wurden wir von dem gesamten Hotelpersonal freundlich begrüßt. Am Abend wurden wir in maritimer Atmosphäre in der Lobby des Hotels noch einmal willkommen geheißen und mit Musik, einer spannenden Moderation und viel „ADRIAlin“ in die Lounge des Hotels, die sich ein Stockwerk tiefer befindet, geführt und bekamen hier Köstlichkeiten des Hauses serviert.

Video Valamar Lacroma Resort:

Am zweiten Tag der Reise entdeckten wir mit Gebeco unter dem Motto „Der Garten wartet“ das Hinterland Süddalmatiens. Am Vormittag besichtigten wir eine alte Windmühle und eine Textilpresse, mit der im Mittelalter Baumwollfasern so sehr zusammengepresst wurden, dass sie wasserundurchlässig waren.  Die Windmühle und die Textilpresse liegen an einem Fluss, aus dem heute Trinkwasser gewonnen wird  und werden mit Hilfe von Wasserkraft betrieben. Unsere Reiseleiterin erzählte uns, dass das Trinkwasser aus dieser Region, dem Konavle-Tal, im Jahr 2009 weltweit ausgezeichnet wurde. In dem kleinen Dorf Cilipi haben wir ein Museum besichtigt, welches typische Trachten und Stickereien der Einheimischen von Dalmatien ausstellt. Von Cilipi führt ein Wanderweg durch das Konavle–Tal bis nach Mocici. Auf dieser Wanderung konnten wir das Hinterland Süddalmatiens für uns entdecken. Dieses wird teils von dem Gebirge beherrscht, teils von Zypressen, Lavendel, Ginster und zahlreichen Sträuchern. Zum Mittagessen waren wir von einem älteren Herrn in sein Privathaus in Mocici eingeladen. Sofern es sich in Kroatien nicht um eine angemeldete Gaststätte oder ein Restaurant handelt, muss alles, was serviert wird, aus eigenem Anbau stammen. Also kamen wir in den Genuss frisches Gemüse aus seinem eigenen Garten zu essen und es gab selbstgemachtes köstliches Olivenöl und Wein aus eigner Herstellung. Nach diesem leckeren üppigen Mittagessen fuhren wir nach Cavtat. Ein netter Urlaubsort mit bekannten Hotelketten, einem netten Stadtkern und Hafen. Hier gingen wir an Bord eines kleinen urigen Schiffes, namens „Marina Mala“ und fuhren zurück in die Altstadt von  Dubrovnik. Am zweiten Abend fand ein Galaabend, in einem Kloster in der Altstadt, statt an dem der TUI Inside Award, der Oscar der Reisebranche, verliehen wurde. Im Innenhof des Klosters war eine große Bühne für die Verleihung des TUI Inside Awards aufgebaut. Der Höhepunkt des Abend war der Auftritt des kroatischen Stars Ana Rucner.

Am Vormittag des dritten Tages fanden Seminare im Rixos Libertas Hotel in Dubrovnik statt. Dieses moderne Hotel ist sehr schlicht und hell, aber dennoch sehr stylish eingerichtet und ist traumhaft gelegen direkt am türkisfarbenden Meer. Nachmittags ging es auf einem historischen Schiff zur vorgelagerten Insel Lokrum. Diese grüne Felsinsel wird auch oft von Einheimischen besucht, da sie sehr schöne Bademöglichkeiten bietet. Nach einem schönen sonnigen Tag fand am Abend der „Hexenkessel“ am Rande der Altstadt statt. Über zahlreiche Treppenstufen ging es hinauf zur Festung Lovrijenac. In mystischer Atmosphäre feierten wir, die TUI Insider, den letzten Abend in Dubrovnik. Um Mitternacht erwartete uns auf dem Dach der Festung ein prächtiges Feuerwerk als krönender Abschluss.

Am Abreisetag konnten wir Dubrovniks Altstadt auf eigen Faust entdecken – der schöne Hafen, die prächtige Kathedrale mit einem riesigen Uhrenturm, die Haupteinkaufsstraße oder die kleinen Gässchen mit versteckten Souvenirshops. Zum Mittagessen erwartete uns noch einmal ein Highlight – es ging mit der Seilbahn hinauf zu einem Berg, wo wir auf der Terrasse eines tollen Restaurants mit einem atemberaubenden Ausblick unseren Lunch verbringen durften.

Ich empfehle Ihnen:

Der Wellnessbereich des Valamar Lacroma Resort bietet hervorragende Entspannungsmöglichkeiten und einen separaten Afrodita-Spa nur für Frauen. Besonders empfehlenswert ist die Lacroma-Body-Massage.

Mein Fazit

Dubrovnik ist eine wunderschöne Stadt – auf der einen Seite gibt es die Altstadt mit schöner Renaissance-und Barockarchitektur in hellem Sandstein und auf der anderen Seite moderne Lounges, Beachclubs und Boutiquen. Kroatien bietet schöne Buchten mit Kieselstränden und einem traumhaft klarem Meer. In nur zwei Stunden Flugzeit ist diese zauberhafte Perle der kroatischen Adria zu erreichen und bietet viele Überraschungen!

Sie möchten selbst einmal eine Städtereise nach Dubrovnik machen? Sprechen Sie mich an, ich kann Ihnen viele weitere Reisetipps geben. Sie erreichen mich im Globetrotter Reisebüro Schenefeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.